IBM-Schweiz-Chef fordert Tempo bei 5G

04.07.2018 |  Von  |  Digitalisierung, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
IBM-Schweiz-Chef fordert Tempo bei 5G
Jetzt bewerten!

IBM-Schweiz-Chef Christian Keller hält es für zentral, dass die Schweiz beim Ausbau mit 5G schnell vorwärtsmacht. „Die rasche flächendeckende Verfügbarkeit von 5G ist für die Schweiz ein kritischer Erfolgsfaktor“, sagt Keller im Interview mit der „Handelszeitung“.

Aus diesem Grund sei auch der knappe Entscheid des Ständerates gegen höhere Grenzwerte für Mobilfunkstationen enttäuschend gewesen.

In Folge des Entscheids müssen die Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Salt entweder teuer aufrüsten – mit wahrscheinlich Tausenden neuen Antennenstandorten. Oder aber die Grenzwerte werden nach einem erneuten Anlauf durch den Nationalrat doch noch erhöht. Beides nimmt Zeit und Geld in Anspruch. Keller sagt: „Es wird nun einfach teurer.“ Einfacher und schneller wäre gewesen, die bestehenden Antennenstandorte aufzurüsten, sagt Keller. Er warnt davor, dass der Schweiz droht, eine Chance zu verpassen: „Es hätte der Schweiz gut angestanden, wenn sie bei der Einführung von 5G eine Vorreiterrolle eingenommen hätte.“

 

Quelle: Handelszeitung
Artikelbild: Symbolbild © Denis Linine- shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

IBM-Schweiz-Chef fordert Tempo bei 5G

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.