Rüstungsgeschäfte mit Russland – Hausdurchsuchungen bei der RUAG

22.03.2018 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Rüstungsgeschäfte mit Russland – Hausdurchsuchungen bei der RUAG
Jetzt bewerten!

Die Bundesanwaltschaft BA hat gemäss „Handelszeitung“-Recherchen heute morgen Hausdurchsuchungen bei der Ruag, dem Rüstungskonzern des Bundes, durchgeführt.

Die Bundesanwaltschaft bestätigt Ermittlungshandlungen im Rahmen eines Strafverfahrens. „Es kam zu Hausdurchsuchungen, es wurden verschiedene Informationen/ Datenträger sichergestellt“, sagt BA-Informationschef André Marty.

Den Hausdurchsuchungen ging eine Strafanzeige des Rüstungs- und Technologiekonzerns voraus. „Die BA hat in diesem Zusammenhang ein Strafverfahren eröffnet wegen Widerhandlung gegen das Kriegsmaterialgesetz, ungetreue Geschäftsbesorgung, evtl. ungetreue Amtsführung“, sagt Marty.

Die Ruag erklärt auf Anfrage: „Nachdem Ruag durch einen Whistleblower Kenntnis von Vorwürfen erlangt hat, hat Ruag sogleich interne Untersuchungen eingeleitet und umgehend bei der Bundesanwaltschaft Strafanzeige gestellt.“ Man kooperiere vollumfänglich mit der Strafverfolgungsbehörde.

Recherchen der „Handelszeitung“ zeigen: Hintergrund der Ermittlungen der Bundesanwaltschaft bei der RUAG sind Rüstungsgeschäfte mit Russland. Ein Kadermann der Ruag-Munitionsdivision Ammotec sowie der Russland-Leiter der Privatbank Julius Bär sollen – hinter dem Rücken ihrer Arbeitsgeber – seit Jahren millionenschwere Rüstungsgeschäfte abgewickelt haben.

Dabei sollen möglicherweise auch Schmiergelder geflossen sein. Beim Rüstungsdeal geht es um technisches Equipment und Waffen für den Sicherheitsdienst FSO zum Schutz des russischen Präsidenten Putin und seiner Regierung. Ein Sprecher der Bank Bär sagt: „Wir haben die Vorwürfe zur Kenntnis genommen und sind daran, diese zu untersuchen.“

 

Quelle: Handelszeitung
Artikelbild: Symbolbild © Ronnie Macdonald from Chelmsford and Largs, United Kingdom / Wikipedia / flickr.com / CC BY 2.0

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Rüstungsgeschäfte mit Russland – Hausdurchsuchungen bei der RUAG

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.