Neuer Chef von The Living Circle Jürg Schmid (Ex-Chef von Schweiz Tourismus)

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neuer Chef von The Living Circle Jürg Schmid (Ex-Chef von Schweiz Tourismus)
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Ex-Chef von Schweiz Tourismus tritt einen neuen Job an. Das schreibt die „Handelszeitung“ in ihrer aktuellen Ausgabe.

Jürg Schmid wird Chef der Schweizer Luxus-Kollektion The Living Circle.

Zur Gruppe gehören die beiden fünf-Sterne-Hotels Storchen Zürich und Castello del sole in Ascona, dazu die Restaurants Buech (Herrliberg ZH) und Rustico del Sole hoch über Ascona. Dazu kommen zwei Bauernhöfe, das Schlattgut ob Herrliberg sowie die Terreni alla Maggia in Ascona. Das 150-Hektar-Anwesen gilt als nördlichstes Reisanbaugebiet in Europa, auch Wein, Mais und Gin werden dort produziert.

Schmid veranschlagt sein Pensum auf einen Tag pro Woche. Er will „die Gruppe weiterentwickeln und Synergien ausschöpfen“. Dazu gehöre, dass den Hotel- und Restaurantgästen der Gruppe vermehrt Produkte der beiden Bauernhöfe serviert werden sollen. „Der Trend des Farm-to-table fasziniert mich; er spiegelt den Zeitgeist. Da liegt noch einiges drin.“ The Living Circle wurde als Gruppe im Frühjahr 2017 gegründet. Alle Anwesen befinden sich seit Jahrzehnten in Privatbesitz der Schweizer Familien Anda und Franz-Bührle.

 

Quelle: Handelszeitung
Bildquelle: thelivingcircle.ch

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neuer Chef von The Living Circle Jürg Schmid (Ex-Chef von Schweiz Tourismus)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.