Kanton Luzern: Vernehmlassung zur Steuergesetz-Änderung wird eröffnet

15.11.2017 |  Von  |  Finanzen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kanton Luzern: Vernehmlassung zur Steuergesetz-Änderung wird eröffnet
Jetzt bewerten!

Der Regierungsrat hat das Finanzdepartement ermächtigt, zu einer Änderung des Steuergesetzes eine Vernehmlassung durchzuführen. Hauptbestandteil der Vorlage ist die nach dem Scheitern der Unternehmenssteuerreform III neu aufgelegte Steuergesetzrevision 2017 des Bundes im Bereich der Dividendenbesteuerung.

Die Besteuerung von Erträgen aus massgeblichen Beteiligungen des Privatvermögens soll im Kanton Luzern bereits ab 2019 mit 70 Prozent erfolgen.

Zwar hat der Kantonsrat das dringlich erklärte Postulat P 433 von Gaudenz Zemp und Mitunterzeichnern über die konsequente Vertretung der Interessen des Kantons Luzern im Rahmen der Vernehmlassung zur Steuervorlage 2017, wonach der Regierungsrat beim Bund auf einen Dividendenbesteuerungssatz von 60 Prozent hinwirken soll, am 31. Oktober 2017 für erheblich erklärt.

Empfehlung

BGW Treuhand AG

Tiefenackerstrasse 49

CH-9450 Altstätten

+41 (0)71 757 50 20 (Tel.)

+41 (0)71 757 50 21 (Fax)

info@bgw-treuhand.ch (Mail)

www.bgw-treuhand.ch (Web)

Aufgrund der Finanzperspektiven sollen aus Sicht der Regierung neben den bereits beschlossenen Leistungsminderungen auch ertragsseitige Verbesserungen zur Bereinigung der strukturellen Defizite in den nächsten Planjahren beitragen.

Mit der Eröffnung des Vernehmlassungsverfahrens kann die breite politische Diskussion über die Erhöhung der Dividendenbesteuerung per 2019 geführt werden. Weiter sollen mit der Vorlage der Eigenbetreuungsabzug abgeschafft und der Fremdbetreuungsabzug erhöht werden. Insgesamt führen die geplanten Gesetzesänderungen zu jährlichen Mehreinnahmen von 8,5 Millionen Franken für den Kanton und 10,1 Millionen Franken für die Gemeinden. Die Unterlagen sind ab dem 9. November 2017 auf dem Internet aufgeschaltet. Die Vernehmlassung dauert bis zum 31. Januar 2018.

Unternehmenssteuerreform III: Kein Stein bleibt auf dem anderen bestehen.
  • Manuel Dr. oec. HSG Vogel
  • Herausgeber: WEKA Zürich
  • Broschüre: 17 Seiten
Angebot
Schweizer Steuergesetze 2016: Die Steuergesetze des Bundes und des Kantons ZH mit über 100 Verwaltungsverordnungen und Querverweisen
  • Daniel R. Gygax
  • Herausgeber: Verlag Steuern und Recht
  • Auflage Nr. 7 (16.02.2016)
  • Gebundene Ausgabe: 2150 Seiten

 

Quelle: Staatskanzlei Luzern
Artikelbild: yui – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Kanton Luzern: Vernehmlassung zur Steuergesetz-Änderung wird eröffnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.