23 November 2016

Schweizer Gaswirtschaft – Potenzial von Biogas voll nutzen

Auf 267 GWh Biogas hat die die Schweizer Gaswirtschaft innerhalb der letzten fünf Jahre die Einspeisung ins Erdgasnetz vervierfacht. Und das ohne öffentliche Förderung im Gegensatz zum Biogas, das verstromt wird. Damit Biogas, das zum Heizen genutzt wird, auch als erneuerbare Energie im Sinne der kantonalen Vorschriften anerkannt wird, müssen die Weichen von Politik und Verwaltung jetzt richtig gestellt werden. Nur so kann das Potenzial von Biogas als klimaneutraler und nachhaltiger Energieträger voll genutzt werden. In der Schweiz steigt die Nachfrage nach Biogas stark an. In Kombination mit Erdgas wird es nicht nur als Treibstoff, sondern zunehmend auch zum Heizen eingesetzt. Immer mehr lokale Gasversorger mischen dem Erdgas einen festen Biogas-Anteil bei. Biogas ist eine erneuerbare und CO2-freie Energie aus natürlichen Abfallstoffen.

Weiterlesen

Akquirierung von Balzer Ingenieure stärkt Position der BKW

Die Bündner Balzer Ingenieure AG mit Sitz in Chur und Standorten in Winterthur und Baar (ZG) hat sich in den beiden Bereiche Gebäudetechnik und Brandschutz spezialisiert. Dass sie nun zur BKW Gruppe gehört, stärkt die Rolle der BKW in der Gebäudetechnik-Branche. Mit dem Erwerb des Bündner Unternehmens realisiert die BKW einen weiteren wichtigen Schritt in der Umsetzung ihrer Strategie und baut die Dienstleistungen um den Bereich Gebäudetechnik und Brandschutz aus. Die Balzer Ingenieure AG bearbeitet insbesondere die Regionen Graubünden, Ostschweiz, Zürich sowie Zug und ergänzt das bestehende Angebot der BKW optimal. Dadurch wird das Gebäudetechnik-Engineering in der Schweiz auf rund 170 Mitarbeiter ausgebaut.

Weiterlesen

Teurere Krankenversicherung belastet verfügbares Einkommen

Mit dem Krankenversicherungsprämien-Index (KVPI) misst das Schweizer Bundesamt für Statistik (BFS) die jährliche Entwicklung der Krankenversicherungsprämien. Der Index ist ein wichtiger Indikator für die Belastung der Schweizer Bürger durch die Krankenversicherung. Der KVPI verzeichnet für das Prämienjahr 2016 ein Wachstum von 3.0 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Er erreicht einen Indexstand von 178.5 Punkten (Basis 1999=100). Anhand des KVPI kann die Auswirkung der Prämienentwicklung auf das Wachstum des verfügbaren Einkommens geschätzt werden. Gemäss BFS-Modellrechnung beeinflussen 2016 steigenden Prämien das Wachstum des verfügbaren Durchschnittseinkommens mit 0.2 Prozentpunkten.

Weiterlesen

Wirecard und Gastro-MIS – Optimales Bezahlen in der Gastronomie

Der Zahlungsdienste-Anbieter Wirecard hat jetzt Gastro-MIS als Partner gewonnen. Gastro-MIS bietet Software-Lösungen für die Gastronomie an. Alleine in Deutschland ist Gastro-MIS-Software in über 4000 Kassensysteme von gastronomischen Betrieben integriert. Die vereinbarte Zusammenarbeit zielt auf mobiles Bezahlen mit Karten. Die Kartenzahlung ist heute aus der Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Konsumenten sind daran gewöhnt, wenig Bargeld mit sich zu führen und nutzen auch in Restaurants, Bars und Cafés lieber flexiblere Zahlungsalternativen. Zukünftig bietet Wirecard zusammen mit Gastro-MIS Gastronomen neben klassischen Terminals am Point of Sale (POS) auch eine mobile Point of Sale (mPOS) Lösung an.

Weiterlesen

proALPHA und ADP beschliessen strategische Zusammenarbeit

Der ERP-Anbieter proALPHA erweitert sein Produktangebot im Bereich von Personaladministration und -management. ADP, der weltweite Marktführer für HCM-Produkte und -Dienstleistungen (Human Capital Management), leistet dabei strategische Hilfe. Lösungen der ADP für Lohn- und Gehaltsabrechnung können ab sofort über proALPHA ERP eingesetzt werden, und zwar länderübergreifend. In Kürze werden noch andere Produkte und Services rund um die betriebliche Altersversorgung, Zeitwirtschaft oder das Personal-Controlling dazukommen. Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personalentwicklung, Reisekostenmanagement - Abläufe im HR-Management sind arbeitsintensiv und damit kostenträchtig. Mit einem künftig ausgeweiteten Produktangebot unterstützt proALPHA seine Kunden, Kosten für das Personalmanagement einzusparen und ihre Prozesse in der Personalverwaltung sowie im HCM zu optimieren.

Weiterlesen

KAM baut für Kiel ein richtungsweisendes Gasmotorenheizkraftwerk

Der Generalunternehmer Kraftanlagen München (KAM) wurde von den Stadtwerken Kiel mit dem Bau eines innovativen Gasmotorenheizkraftwerks betraut. Die Verträge für das Kraftwerk, das im Herbst 2018 ans Netz gehen soll, wurden bereits 2015 unterzeichnet. KAM beweist damit einmal mehr ihr herausragendes Know-how für richtungsweisende Kraftwerksprojekte. Die Stadtwerke Kiel haben den Bau des Gasmotorenkraftwerks am 11. November 2016 definitiv beschlossen. Kraftanlagen München, eine Tochtergesellschaft der Alpiq, wird das Bauvorhaben als Generalunternehmer zusammen mit den Jenbacher Gasmotoren von GE realisieren. Die Verträge für den Auftrag wurden bereits am 3. August 2015 unterzeichnet.

Weiterlesen

WEKO erhebt Beschwerden gegen Tessiner Werbegesetz

Seit dem 1. Februar 2016 ist das Tessiner Gesetz über die Gewerbebetriebe (Legge sulle imprese artigianali, LIA) in Kraft. Es hat von allen im Kanton Tessin tätigen Handwerksbetrieben verlangt, sich bis spätestens zum 1. Oktober 2016 in einem Register einzutragen. Die Wettbewerbskommission (WEKO) erhebt jetzt Beschwerde gegen zwei Verfügungen, die auf der Basis des LIA erlassen worden sind. Nach Auffassung der WEKO beschränkt das Gesetz den Marktzugang für ausserkantonale Handwerksbetriebe und verstösst damit gegen das Bundesgesetz über den Binnenmarkt (BGBM).

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});