28 Oktober 2016

Start – Neuausrichtung, StartJG Hong Kong an Fitch verkauft

Start ist ein international agierendes Unternehmen, das Beratung im Bereich Marken-Design bietet. Im Rahmen einer künftig stärkeren Fokussierung auf digitale Technologien mit Schwerpunkten in Grossbritannien und im Nahen Osten hat das Unternehmen jetzt seine Tochter StartJG in Hong Kong an Fitch – ein ebenfalls bekanntes Beratungsunternehmen für Brand-Design – verkauft. StartJG Hong Kong war im Jahr 2009 von Managing Director Jonathan Cummings gegründet worden und hat sich seitdem dynamisch entwickelt. 2014 gewann StartJG den Preis „Hongkongs Markenberatungsunternehmen des Jahres“. Cummings und General Manager Cally Williams werden jetzt Teil des Fitch-Führungsteams für Südost- und Nordasien.

Weiterlesen

Rechtslücke geschlossen - Revision der ASAL-Verordnung

Der Bundesrat hat eine Rechtslücke geschlossen. Die Verordnung über die Informations- und Auszahlungssysteme der Arbeitslosenversicherung (ASAL-Verordnung) soll an die heutige Regulierung für elektronische Datenbanken angepasst werden. Hintergrund der Anpassung ist, dass sich in den letzten 30 Jahren die elektronischen Datenbanken deutlich weiterentwickelt und an Bedeutung gewonnen haben. Die entsprechende Gesetzgebung ist im Allgemeinen dieser Entwicklung gefolgt und ebenfalls präziser geworden. Das gilt insbesondere bezüglich Datensicherheit und Datenschutz.

Weiterlesen

Administrative Vereinfachungen in der Alters- und Hinterlassenenversicherung

Bei seiner Sitzung am 26. Oktober 2016 hat der Bundesrat beschlossen, eine Reihe von Bestimmungen in der Verordnung über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVV) zu ändern. Auf diese Weise sollen die administrativen Verfahren für Arbeitgeber und Durchführungsstellen erleichtert werden. Der Versicherungsausweis wird den Versicherten nicht mehr automatisch zugestellt.

Weiterlesen

Liechtenstein will Abgeltungssteuer mit der Schweiz

Das Fürstentum Liechtenstein lehnt den automatischen Informationsaustausch (AIA) mit der Schweiz ab und schlägt als Alternative eine Abgeltungssteuer vor. Dies schreibt die "Handelszeitung" in ihrer neusten Ausgabe. "Wir möchten mit der Schweiz eine Lösung prüfen, die den steuerlichen Bedürfnissen der beiden Partnerstaaten einfacher und direkter Rechnung trägt", sagt Katja Gey, Chefin der Liechtensteiner Stabsstelle für internationale Finanzplatzfragen.

Weiterlesen

"Beobachter" anonymisierte Dealer zur Genüge

Der "Beobachter" hat mit seiner Titelstory über die "Modedroge Anabolika" keine Persönlichkeitsrechte verletzt. Der Presserat wies die Beschwerde eines Mannes ab, den der Artikel anonymisiert als Dealer beschrieben hatte. Der "Beobachter" publizierte am 25. November 2015 einen Schwerpunkt zum Thema Anabolika. Auf neun Seiten beschrieb das Magazin, wie gross dieser Markt sei, zeigte den Zusammenhang mit der wachsenden Fitness-Industrie und informierte über die Gefährlichkeit von Anabolika und anderer Drogen. Zwei Text-Abschnitte illustrierten gestützt auf eine Anklageschrift, mit welchen Methoden ein Dealer operierte.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});