09 September 2016

Weltrekord aus dem Hause Hublot (Video)

Hublot präsentiert den ersten Animationsfilm und stellt damit erneut seine Innovationskraft unter Beweis. Stars des neuen Blockbusters aus dem Hause Digital Domain sind der Supersportwagen Ferrari FXX K und die Superuhr MP-05 „LaFerrari“ Sapphire mit 50 Tagen Weltrekord-Gangreserve.  Es ist 19:30 Uhr, die Sonne über Los Angeles ist bereits untergegangen. Auf dem Dach des Ace Museums haben sich VIP Kunden in Ferraris eingefunden, um Teil einer Weltpremiere zu sein. Eingeladen zu einer Sneak-Preview, sind sie Teil einer Weltpremiere: Die Rede ist vom ersten Animationsfilm von Hublot, produziert von Digital Domain, den Meister für Actionfilme und Spezialeffekte. Zu sehen sind der Ferrari FXX K, ein 1200 PS starker Rennwagen, und eine Superuhr mit 50 Tagen Gangreserve.

Weiterlesen

Swiss Arbeitgeber Award – das sind die Besten

Am Dienstagabend wurde in Bern zum 16. Mal der Swiss Arbeitgeber Award vergeben. Damit werden jedes Jahr die besten Arbeitgeber in der Schweiz ausgezeichnet. Die Bewertung erfolgt im Rahmen einer umfassenden Befragung von Mitarbeitern, die vom Befragungsinstitut icommit in Küsnacht durchgeführt wird. Insofern spiegelt die Platzierung tatsächlich das Urteil der Beschäftigten wider. Die diesjährigen Gewinner in ihrer jeweiligen Grössenkategorie sind die Schweizer Paraplegiker-Vereinigung, das Hotel Hof Weissbad, BRACK.CH und ISS Schweiz.

Weiterlesen

Tradico AG erhält eine Grossinvestition

Die Tradico AG, der erste reine Online-Finetrader für den gewerblichen Bereich in ganz Europa, erhält eine Investition im Millionenbereich. So erwarben Dieter von Holtzbrinck Ventures (DvH Ventures) und Earlybird Venture Capital eine Beteiligung an der Tradico AG. Weitere Anteile sicherte sich Speedinvest. Insgesamt summiert sich das Investment auf 2,5 Millionen EUR.

Weiterlesen

Dow Jones Sustainability Indizes – UBS vorn

UBS konnte erneut die Spitzenposition als Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI) verteidigen. Zum zweiten Mal in Folge belegt die Bank damit Platz eins in der Branchengruppe „Diversified Financials Industry“ der DJSI. Diese Anerkennung für die Arbeit im Bereich Corporate Responsibility macht das umfassende Engagement von UBS für nachhaltige Performance deutlich. „Es ist unser Ziel, dass Nachhaltigkeit konzernweit zum Standard im Alltag wird. Die heute bekannt gegebene Ernennung zum Industry Group Leader, und dies bereits zum zweiten Mal in Folge, unterstreicht unser erfolgreiches Engagement und unsere Anstrengungen in diesem Bereich“, sagt Caroline Anstey, Global Head of UBS and Society.

Weiterlesen

Berufsgruppen-Modell für Inländervorrang

Mitte September 2016 beginnen im nationalen Parlament in Zürich die Beratungen zur Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich hat einen Indikator entwickelt, der die Umsetzung des Inländervorrangs konkretisiert. Der Indikator misst die Intensität des Fachkräftemangels in 97 Berufen und kann als Grundlage eines Inländervorrangs für Berufe ohne Mangel vorgesehen werden.

Weiterlesen

Burkhalter Gruppe – erfolgreiches erstes Halbjahr

Die Burkhalter Gruppe ist ein Schweizer Unternehmen, das sich schwerpunktmässig im Bereich der Elektroninstallation engagiert. Ein offenbar lohnendes Geschäft, denn die Bilanz des ersten Halbjahrs fiel sehr erfreulich aus. Das Ergebnis war hervorragend und alle relevanten Kennzahlen haben sich positiv entwickelt. Die Perspektiven sind ebenfalls gut. Aufgrund der anhaltend hohen Bautätigkeit in der Schweiz geht Burkhalter weiterhin davon aus, auch im Geschäftsjahr 2016 eine Steigerung des Gewinns pro Aktie erwirtschaften zu können.

Weiterlesen

Gesundheitswesen durch Cyber-Angriffe zunehmend gefährdet

Von einer erhöhten Gefährdung durch Cyberangriffe sind auch Unternehmen im Gesundheitswesen betroffen. So nehmen Cyber-Angreifer verstärkt unzureichend geschützte Endgeräte von Mitarbeitern in der Gesundheitsbranche ins Visier. Ohne eine adäquate Endpunktsicherheitslösung, die Benutzerrechteverwaltung und Applikationskontrolle bietet, sind die Unternehmen Angreifern schutzlos ausgeliefert, meint IT-Sicherheitsexperte CyberArk.

Weiterlesen

Enics in Turgi – kein Ende des Stellenabbaus?

Enics ist ein international tätiges Schweizer Unternehmen im Bereich Electronics Manufacturing Services. Der Standort Turgi ist von Stellenabbau betroffen, seit 2008 sinkt die Zahl der Mitarbeiterstetig. Darauf macht Angestellte Schweiz als Sozialpartner aufmerksam. Seien es 2008 noch 293 Mitarbeiter gewesen, könnten es bald nur noch 130 sein. Nach Kurzarbeit 2013, einem Stellenabbau 2014 und der Anwendung des GAV-Krisenartikels 2015 sollten jetzt erneut 40 Arbeitsplätze gestrichen werden. Betroffen seien diesmal Angestellte in den Bereichen Administration, Technik und Support.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});