13 April 2015

Warum es bei der Auswahl von Dividenden-Aktien auf den richtigen Zeitpunkt ankommt

Wer sich mit Finanzen und seinem privaten Vermögensaufbau beschäftigt, hört immer wieder den Rat: "Investiere als langfristiger Anleger antizyklisch". Was so einfach klingt, kann in der Praxis oft nur schlecht umgesetzt werden. Denn im Grunde weiss man nie wirklich, wann genau ein guter Zeitpunkt ist, um das Gegenteil von dem zu machen, was die Masse macht.  Im späteren Verlauf und mit Rückblick auf markante Marktphasen hört man oft Kommentare wie: „Da hätte man kaufen / verkaufen müssen“ oder „…wenn ich das gewusst hätte“. Klar, im Nachhinein ist man immer schlauer. Wenn es nur immer so einfach wäre, dann würde das in der Praxis vielleicht so aussehen:

Weiterlesen

Sind Banken noch zeitgemäss?

Spätestens seit der Finanzkrise wird die Rolle der Banken in der globalen Wirtschaft kritisch hinterfragt. Es sind jedoch nicht so sehr gewagte Spekulationen, Manipulations-Vorwürfe oder Skandale, die den Bankensektor gefährden, es gibt vielmehr einige grundlegende Trends, die deren Geschäftsmodell auf Dauer in Frage stellen.  Werden Banken in Zukunft noch benötigt? Diese Frage gewinnt eine zunehmende Brisanz und trifft Institute rund um den Globus. Besonders filialisierte Banken, die das klassische Einlagen- und Kreditgeschäft betreiben, könnten das Nachsehen haben - auch in der Schweiz.

Weiterlesen

Schluss mit Vorurteilen vor dem Erstgespräch: Bild‘ dir deine eigene Meinung!

Ich habe mir vor kurzem einen langgehegten Wunsch erfüllt: Angeln in Irland, einem der weltweit schönsten Ziele für Petrijünger. Während ich in meinem Boot in Cork sass, meine Angelrute ausgeworfen hatte und darauf wartete, dass der nächste Hecht zuschnappen würde, musste ich mich an meine Anfänge als Verkäufer erinnern. Was das jetzt mit Angeln zu tun hat?  Eine ganze Menge sogar. Denn als Verkäufer tust du nichts anderes. Dein Angebot ist der schmackhafte Köder, den du auf der Jagd nach neuen Kunden auslegst. Um erfolgreich zu sein, musst du deine Kunden genau studieren und herausfinden, welche Vorlieben sie haben. Und nur wenn du weisst, zu welcher Tageszeit die Fische wo im Wasser stehen, wirst du mit einem ordentlichen Fang nach Hause gehen.

Weiterlesen

Iran-Tauwetter: Potenziale für die Schweizer Wirtschaft

Spätestens seit den UN-Wirtschaftssanktionen gegen den Iran war das Land fast eine No-Go-Area für westliche Konzerne. Nachdem die Verhandlungen in Lausanne mit einer grundsätzlichen Einigung im Atomstreit zwischen den UN-Veto-Mächten und dem Iran zu Enge gingen, könnte sich das in absehbarer Zukunft ändern. In den Startlöchern stehen nicht nur die internationalen Ölkonzerne, sondern auch viele andere Unternehmen, deren Iran-Geschäft seit dem Beginn der Wirtschaftssanktionen gegen das Regime in Teheran weitgehenden Restriktionen unterworfen war. Der Iran könnte künftig wieder zu einem wichtigen westlichen Handelspartner werden. Für eine zukunftsfähige Entwicklung ist seine Wirtschaft in vielen Bereichen auf internationale Importe angewiesen. Hinzu kommt eine Bevölkerung von rund 78 Millionen Menschen, die zumindest in den oberen sozialen Schichten durchaus mit Kaufkraft ausgestattet sind. Bereits Ende April will auch die Schweiz eine Wirtschaftsmission nach Teheran entsenden.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});