Steve Wozniak und Sir Richard Branson bei Talent Unleashed Awards

06.06.2017 |  Von  |  Start-up, Technologie
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Steve Wozniak und Sir Richard Branson bei Talent Unleashed Awards
Jetzt bewerten!

Das weltweit führende Technologie- und Digitalrekrutierungsunternehmen Talent hat die besten Technologieunternehmen, Jungunternehmen, führenden Persönlichkeiten und Unternehmer aus Europa und der ganzen Welt eingeladen, sich für die 2017 Talent Unleashed Awards zu bewerben.

Laut dem Gründer und Executive Chairman von Talent, Richard Earl, wurde das sich jetzt in seinem fünften Jahr befindliche Talent-Unleashed-Awards-Programm etabliert, um die nächste Generation von Unternehmern mittels der Förderung von kühnen Ideen und mutigen Führungspersönlichkeiten zu inspirieren.

„Innovation liegt uns im Blut – wir starteten diese Auszeichnungen vor fünf Jahren, um die glänzendsten Technologieideen und Talente von heute zu unterstützen und die bahnbrechenden Jungunternehmer von morgen zu inspirieren,“ sagte Richard Earl.

Zur Frage zu den Auszeichnungen kommentierte Sir Richard Branson: „Der Sektor der Technologie-Start-ups wird sich weiterhin ändern und für die globale Wirtschaft auf viele Jahre hinaus disruptiv sein, und kann, was wichtiger ist, die Welt verbessern. Wir müssen mehr talentierte Individuen und Organisationen dazu ermutigen, kühner und aktiver zu werden und dadurch dabei zu helfen, Innovation und Erfindungen und mehr Effizienz und Änderungen über viele Sektoren hinweg voranzutreiben. Ich freue mich, 2017 wieder als weltweiter Preisrichter ein Teil der „Talent Unleashed Awards“ zu sein.


Sir Richard Branson bei den Talent Unleashed Awards (Bild: PRNewsfoto/Talent)

Sir Richard Branson bei den Talent Unleashed Awards (Bild: PRNewsfoto/Talent)


Bei seiner Rede bei den 2016er Auszeichnungen kommentierte der globale Preisrichter Steve Wozniak, dass er sich freue, die nächste Generation von innovativen Unternehmen, die eine positive Auswirkung auf die Gesellschaft haben, identifizieren zu können.

„Die Talent Unleashed Awards sind dazu da, Menschen zu repräsentieren, die Ideen hatten, Unternehmen gegründet haben und Produkte erschaffen haben, die Gutes für die Gesellschaft tun,“ sagte Steve Wozniak.

„Ich entschloss mich, an diesem Wettbewerb als Preisrichter teilzunehmen, denn Innovation ist in meinem Leben eine Schlüsselfunktion – besonders bei Menschen, die bescheiden sind und einfach eine Idee haben – und ich liebe es, guten Ideen zu folgen.“

Der Einsendeschluss für Beiträge ist Donnerstag, der 31. August. Interessierte können jetzt eine Nominierung einreichen oder sich online bewerben, indem sie die folgende Website besuchen: www.talentunleashedawards.com. Die Kategorien für die 2017 Talent Unleashed Awards sind:

  • Beste Idee – eine, die man im Auge behalten muss!
  • Bestes Start-up – Auswirkung auf sozialer oder Gemeinschaftsebene
  • Bestes Start-up – Techn. oder digitale Innovation
  • Am disruptivsten – Technologie- oder Digitalführer
  • Am fortschrittlichsten – Arbeitsplatzführer

Sieben Sieger weltweit werden eine eine „alles inklusive“ Reise ihres Lebens zum Silicon Valley gewinnen, wo sie an geführten Touren durch einige der führenden Technologie-Unternehmen der Welt sowie an einem exklusiven VIP-Mittagessen mit Steve Wozniak teilnehmen werden.

 

Quelle: Talent
Artikelbilder: PRNewsfoto/Talent
Oberstes Bild: Steve Wozniak (links) mit einem früheren Gewinner der Awards

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Steve Wozniak und Sir Richard Branson bei Talent Unleashed Awards

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.