Grüner Fisher Investments: Europa wird die positive Überraschung des Jahres

14.02.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die Wahlen in Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland werden in diesem Jahr für Klarheit in Europa und damit für eine befreiende Gewissheit am Kapitalmarkt sorgen.

Zu dieser Einschätzung kommt die international agierende Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments in ihrer aktuellen Kapitalmarktprognose für das Jahr 2017. „Im Zuge der schwindenden Unsicherheit dürfte vor allem Europa eine positive Überraschung erleben“, sagt Thomas Grüner, Gründer und Chief Investment Officer von Grüner Fisher Investments.

2017 wird für die Börsenexperten von Grüner Fisher Investments das „Jahr der aufgewärmten Diskussionen“: die Verhandlungen zum Brexit, die Politik des US-Präsidenten Donald Trump, die Stabilität der Euro-Zone.

Der globale Bullenmarkt bleibt allerdings nach Einschätzung von Thomas Grüner intakt: „Anleger können sich weiterhin auf global robuste Fundamentaldaten und ein günstiges konjunkturelles Umfeld verlassen.“

Laut der Rodenbacher Vermögensverwaltung besteht für 2017 sogar erhebliches Überraschungspotential: Selbst die „normale“ Volatilität der Aktienmärkte würde die historisch eng gefassten Prognosen der Banken für 2017 deutlich distanzieren, zudem sind gerade im reifen Bullenmarkt überdurchschnittliche Schwankungsbreiten eher typisch als außergewöhnlich.

„Eine globale Streuung der Aktienanlagen ist und bleibt das probate Mittel, weltweite Chancen zu nutzen. Europa halte ich momentan für unterschätzt“, meint Thomas Grüner. „Es ist für 2017 und darüber hinaus ein heißer Kandidat, seine im Vergleich zu den USA unterdurchschnittliche Wertentwicklung im Lauf der Zeit aufzuholen.“

Jedoch würden die zahlreichen und ungelösten Krisenherde auch im laufenden Jahr für viel Bewegung am Kapitalmarkt sorgen. Das Risiko deutlicher Abwärtskorrekturen sei 2017 ebenfalls nicht ausgeschlossen, so Grüner weiter. Dass es im laufenden Jahr zu einem „Crash“ der Börsen kommt, ist laut der Kapitalmarktprognose von Grüner Fisher Investments aber eher ausgeschlossen.

„Viele der Markterwartungen bestehen größtenteils aus falschen und übertriebenen Ängsten. Von einer gefährlichen Euphorie sind wir auch 2017 noch weit entfernt. Geduld und ein Fokus auf Qualitätsaktien werden sich weiterhin auszahlen“, so Thomas Grüner.

Über Grüner Fisher Investments

Die Grüner Fisher Investments GmbH ist ein stark wachsendes Finanzdienstleistungs-institut, dessen Kerngeschäft die Finanzportfolioverwaltung mit eigenem Ermessens-spielraum (Vermögensverwaltung) umfasst.

Das im Januar 1999 zunächst unter dem Namen „Thomas Grüner Vermögensmanagement GmbH“ von Chief Investment Officer Thomas Grüner gegründete Unternehmen ist Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV) und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Aufgrund der Beteiligung des US-Milliardärs und Vermögensverwalters Kenneth L. Fisher (Fisher Investments) erhielt die Firma im Sommer 2007 den Namen „Grüner Fisher Investments GmbH“.

 

Quelle: Grüner Fisher Investments
Artikelbild: © welcomia – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Grüner Fisher Investments: Europa wird die positive Überraschung des Jahres

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.