HSBC – Chancen für „grüne“ Finanzierung und Investition ungenutzt

12.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
HSBC – Chancen für „grüne“ Finanzierung und Investition ungenutzt
Jetzt bewerten!

Die aktuelle HSBC-Studie „Sustainable Finance“ zeigt ein starkes Auseinanderklaffen zwischen dem Wunsch institutioneller Investoren nach grünen Investments und der Bereitschaft von Unternehmen, ihre Umweltauswirkungen zu publizieren. Dadurch bleiben Chancen für nachhaltiges Finanzieren und Investieren ungenutzt.

In einer im Rahmen der Studie durchgeführten Umfrage legten von den befragten Unternehmen derzeit nur knapp 24 Prozent die Umweltauswirkungen ihres Wirtschaftens offen. Nahezu 74 Prozent der befragten Investoren (Funds under Management pro Sample 13.9 Mrd. USD) stiessen auf Hindernisse bei der Auswahl geeigneter Investments.

Zu wenig Unternehmen mit Umwelt-Publizität

Befragt wurden weltweit 277 Unternehmen zur Nachhaltigkeitsstrategie und deren Offenlegung. Gleichzeitig wurden 276 institutionelle Investoren zu ihren nachhaltigen Investments und Auswahlkriterien um Auskunft gebeten. Bessere Rahmenbedingungen, wie Steueranreize, könnten Unternehmen darin bestärken, ihre Nachhaltigkeitsstrategie und die Folgen ihres Wirtschaftens offenzulegen und mit Hilfe von grünen Investments die eigenen Unternehmensprozesse nachhaltiger auszurichten.

65 Prozent der befragten institutionellen Anleger wollten mehr Kapital in kohlenstoffarme und klimabezogene Anlagen investieren. Jedoch sind aufgrund von mangelnder Offenlegung der Nachhaltigkeitsstrategien die Investmentmöglichkeiten oftmals begrenzt.

In der weltweiten Befragung von fast 300 institutionellen Anlegern und Unternehmen wurde festgestellt, dass weniger als ein Viertel (23.8 Prozent) der Unternehmen die Auswirkungen ihres Wirtschaftens (environmental impact) offenlegen. Dadurch erschweren sich Bewertung und Vergleich der Unternehmen für Analysten und Anleger. Lediglich 13 Prozent der Unternehmen sind mit ihrer Unternehmensstrategie auf nachhaltige Finanzierungsmöglichkeiten (sustainable financing strategy) ausgelegt.

Drei Viertel der professionellen Anleger (73.9 Prozent), die kohlenstoffarme oder klimabezogene Investitionen tätigen wollen, stossen auf Investmenthürden durch unzureichende Vergleichbarkeit und fehlenden Zugang zu hochwertigen Research-Ergebnissen.

HSBC-Massnahmen für nachhaltige Investments

Andre Brandao, Leiter des Climate Business Council der HSBC, erklärt dazu: „Die Entwicklung zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft hängt von einem leistungsfähigen Kreislauf für grüne Finanzierungen und Investitionen ab. Die Umfrage lässt darauf schliessen, dass Unternehmen mit überzeugenden umweltfreundlichen Referenzen ein beträchtlicher Kapitalfundus zur Verfügung steht. Durch die mangelnde klimabezogene Transparenz von Unternehmen und den eingeschränkten Investmentmöglichkeiten für Anleger wird die Allokation gebremst.“

HSBC hat gemeinsam mit Partnern Massnahmen ergriffen, um den Markt für nachhaltige Finanzierungen zu erweitern und zu unterstützen:

  • Im Jahre 2007 nahm das HSBC-Exzellenzzentrum Klimawandel seine Arbeit auf, das Untersuchungen und Analysen über Klimafolgen von Volkswirtschaften und Industriezweigen, zur Klimapolitik und zu Möglichkeiten der Finanzierung einer +2°C-Welt erstellt.
  • Im Jahr 2014 wurde HSBC Mitglied eines Konsortiums aus Banken und anderen Instituten, die die „Green Bond Principles“ im Zusammenhang mit Anleihe-Emissionen eingeführt haben.
  • Im Jahr 2015 emittierte die HSBC eine eigene grüne 500 Mio. EUR Anleihe, die zur Finanzierung von Projekten in den Bereichen Windkraft, Sonnenenergie, intelligente Netze und nachhaltige Abfallwirtschaft in Europa und Afrika dient.
  • Die HSBC fördert und unterstützt die Climate Bonds Initiative, eine Organisation mit dem Ziel der Mobilisierung des weltweiten Anleihemarkts für Klimawandellösungen.

 

Quelle: HSBC Deutschland
Artikelbild: © wk1003mike – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

HSBC – Chancen für „grüne“ Finanzierung und Investition ungenutzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.