Neue Internet-Domain .ART kommt 2016

01.06.2016 |  Von  |  Neue Medien, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neue Internet-Domain .ART kommt 2016
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Mit .ART kommt im Herbst 2016 die erste Top-Level-Domain exklusiv für den Kunst- und Kultursektor. Ende März hat UK Creative Ideas Limited (UKCI) mit ICANN, der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers, eine Vereinbarung geschlossen, um die neue .ART Top-Level-Domain (TLD) zu lancieren und als exklusiver Betreiber zu agieren.

.ART wird im späten Herbst 2016 eingeführt und ist neues, unerschlossenes Internet-Gelände zur Unterstützung der Kunst- und Kulturkreise, indem speziell zur Verbesserung und Erhaltung der Online-Präsenz der Kunstbranche die notwendige Infrastruktur bereitgestellt wird.

Mit einer grösseren Namensauswahl, kürzeren Namen, exakten Übereinstimmungen bei Suchvorgängen und dem sofortigen Wiedererkennungseffekt für Arts (der Kunst), steht der globalen Kunstszene eine neue Möglichkeit offen, um sich mit ihrem Publikum in der digitalen Welt auf sinnvolle Weise zu vernetzen.

„Wir können uns wirklich glücklich schätzen, dass wir uns .ART langfristig abgesichert haben“, erklärt Ulvi Kasimov, Gründer von UKCI. „Wir stehen am Anfang einer spannenden neuen Innovationsphase für Kunst online und .ART wird dabei als wichtiges Vermittlungsinstrument für existierende und zukünftige Akteure innerhalb der Kunst- und Kultur-Communities dienen.“

„Unser Ziele lauten, bestehende Museen, Galerien, Künstlerinnen und Künstler, Auktionshäuser und andere im Hinblick auf den Schutz und die Stärkung ihrer Marken zu unterstützen, neue Organisationen zum Aufbau einer Präsenz auf .ART zu ermutigen und Domain-Namen für neue Akteure in der Kunstszene bereitzustellen, deren Namen in anderen TLDs nicht mehr zur Verfügung stehen und die unmittelbar mit der Kunstwelt in Verbindung gebracht werden wollen“, erläutert John Matson, CEO von UKCI.

Das Verfahren zur Absicherung von .ART begann 2012, als UKCI einen Antrag als Betreiber von .ART bei ICANN einreichte, der globalen nichtkommerziellen Organisation, die für die Regelung und Überwachung der Domain-Namen-Richtlinien zuständig ist. Im Jahr 2014 erweiterte ICANN die Zahl der generischen Top-Level-Domains, unter anderem gehörten dazu die Namen von Grossstädten wie .nyc und .london, branchenspezifische Domain-Namen wie .luxury und .guru sowie Marken wie .axa, .bmw und .google. Da nunmehr der oben erwähnte neue Vertrag in Kraft ist, wird die Einführung der .ART Domain Ende 2016 stattfinden.

Über .ART

Die in London niedergelassene UK Creative Ideas Limited trägt die Verantwortung für die Entwicklung und Lancierung der .ART Domain. Ulvi, Kasimov, Gründer von UKCI, ist Geschäftsmann und Vordenker und wurde im Jahr 2014 von Forbes als einer der führenden Risikokapitalgeber Russlands anerkannt.

Herr Kasimov ist Mitglied des Stiftungsrates des Moskauer Multi Media Art Museums und hat eine Reihe von herausragenden Ausstellungen und Publikationen gesponsert, darunter auch „Russian Art from Private Collections: Borovikovsky to Kabakov“, die 2012 in der ABA Gallery in New York zu sehen war. John Matson, CEO von UKCI, war vormals als Führungskraft bei Architelos und als Partner bei Ernst & Young und KPMG tätig, wo er ICANN über das neue gTLD-Programm beriet.

Um eine .ART Domain anzufragen oder mehr über .ART zu erfahren, besuchen Sie bitte die Webseite unter www.dotart.domains

Über ICANN

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) ist eine nichtkommerzielle Organisation mit der Aufgabe, ein stabiles, sicheres und einheitliches globales Internet zu ermöglichen. Um eine andere Person im Internet zu erreichen, muss man eine Adresse in den Computer eingeben – einen Namen oder eine Nummer.

Diese Adresse muss eindeutig und einmalig vergeben sein, damit Computer erkennen, wo sie sich im Internet gegenseitig finden können. ICANN hilft bei der Koordinierung und Förderung dieser eindeutigen Kennungen auf der ganzen Welt. ICANN wurde im Jahr 1998 als nichtkommerzielle, gemeinnützige Körperschaft und als Gemeinschaft mit Mitwirkenden aus aller Welt gebildet. ICANN und deren Gemeinschaft tragen dazu bei, dass die Sicherheit, Stabilität und Interoperabilität des Internets gewahrt bleibt. Die Organisation fördert ebenfalls den Wettbewerb, entwickelt Richtlinien für das System der Top-Level-Namensvergabe im Internet und vereinfacht die Verwendung anderer eindeutiger Internet-Kennungen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.icann.org

 

Artikel von: UKCI
Artikelbild: PRNewsFoto/UKCI

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neue Internet-Domain .ART kommt 2016

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.