Kommunikations-Award wird zum 12. Mal vergeben

17.05.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kommunikations-Award wird zum 12. Mal vergeben
5 (100%)
1 Bewertung(en)

2016 wird der Swiss Award Corporate Communications für erfolgreich realisierte Kommunikationsprojekte nun schon zum zwölften Mal verliehen. Eine ausgewiesene Fachjury beurteilt die Eingaben zum einzigen Schweizer Preis für Unternehmenskommunikation nach klaren, strengen und transparenten Beurteilungskriterien.

Nur Projekte, die höchste Ansprüche an kreative, vernetzte und leistungsfähige Kommunikationslösungen erfüllen, werden mit dem Award-CC ausgezeichnet.

„Es war immer unser Bestreben, mit diesem Preis Projekte auszuzeichnen, die das hohe Qualitätsniveau der Schweizer Kommunikationsbranche repräsentieren. Der Award trägt damit generell zum Ansehen der Branche bei und will gleichzeitig Ansporn sein, es immer noch besser zu machen“, so das Credo von Initiant Roland Bieri.

Ausgewiesene Expertenjury bewertet Eingaben

Der Award wird am 8. September 2016 ab 17.30 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung im Zürcher Club escherwyss überreicht. Die unabhängige Fachjury besteht aus ehrenamtlichen Spezialisten aus den Bereichen Unternehmenskommunikation, PR, Marketing, Wissenschaft und Forschung:

  • Dr. Peter Stücheli-Herlach, Leiter Forschungsstelle Organisations-kommunikation und Öffentlichkeit, IAM Institut für Angewandte Medien-wissenschaft der ZHAW, Jurypräsident
  • Kathrin Amacker, Leiterin Kommunikation und Mitglied Geschäftsleitung SBB AG
  • Bettina Bickel-Jaques, PR-Beraterin BR/SPRV, Mediatorin SDM-FSM
  • Cla Martin Caflisch, Leiter Kommunikation und Marketing PHBern, Mitglied Zentralvorstand pr suisse
  • Urs Frei, Leiter Unternehmenskommunikation Heineken Switzerland
  • Matthias Graf, CEO Burson-Marsteller Schweiz
  • Roman Hirsbrunner, CEO Jung von Matt/Limmat
  • Victoria Marchand, Chefredakteurin Cominmag
  • Stefan Schär, Leiter Marketing und Kommunikation BDO AG

Das neunköpfige Fachjury-Team 2016: Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach (Jurypräsident), Dr. Kathrin Amacker, Dr. Bettina Bickel-Jaques, Cla Martin Caflisch, Urs Frei, Matthias Graf, Roman Hirsbrunner, Victoria Marchand, Stefan Schär. (Bild: © obs/Award Corporate Communications)

Das neunköpfige Fachjury-Team 2016: Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach (Jurypräsident), Dr. Kathrin Amacker, Dr. Bettina Bickel-Jaques, Cla Martin Caflisch, Urs Frei, Matthias Graf, Roman Hirsbrunner, Victoria Marchand, Stefan Schär. (Bild: © obs/Award Corporate Communications)


In einer ersten Phase taxiert die Jury die eingereichten Projekte anhand klar definierter Bewertungskriterien. In der zweiten Phase werden im August die Nominierten und daraus die Sieger bestimmt. Die Shortlist der nominierten Projekte wird vor der Preisvergabe publiziert.

Im vergangenen Jahr konnten zwei Preisträger die Award-Trophäe mit nach Hause nehmen: „Swissgrid AG – Strategisches Netz 2025: Für die Energiezukunft der Schweiz“ und „Hej Creative/Nik Schwab für Swiss Tennis – Kids Tennis High School“.

Projekte können bis zum 15. Juli online auf der Webseite award-cc.com eingereicht werden. Anmeldungen bis zum 31. Mai profitieren noch von einem Early-Bird-Preis.

Über den Swiss Award Corporate Communications®

Der Swiss Award Corporate Communications® steht für vernetzte und leistungsfähige Lösungen in der Unternehmenskommunikation und wird seit 2005 jährlich verliehen. Ziel ist die Förderung der professionellen internen und externen Kommunikation in Unternehmen, Nonprofit-Organisationen und der öffentlichen Verwaltung.

Ausgezeichnet werden Projekte von Fachleuten, die auf kreative Art einem integrierten Ansatz folgen und damit bei den angesprochenen Dialoggruppen eine nachhaltige Kommunikationswirkung erzielen.

Teilnahmeberechtigt sind Projektteams oder Einzelpersonen aus Unternehmen, Agenturen sowie anderen Organisationen. Die Qualität der Kommunikationskonzepte und ihre Umsetzung werden von einer unabhängigen, ehrenamtlichen Fachjury aus Wissenschaft und Praxis der Unternehmenskommunikation beurteilt. Das zweistufige Verfahren orientiert sich an klar definierten Beurteilungskriterien.

Weitere Informationen: award-cc.com

 

Artikel von: Award Corporate Communications
Artikelbild: © pio3 – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Kommunikations-Award wird zum 12. Mal vergeben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.