Krisenfach Mathematik für Betriebswirte

09.03.2016 |  Von  |  Selbstmanagement

Geschätzte Lesezeit: 5 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Krisenfach Mathematik für Betriebswirte
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In fast jedem Land der Welt wird eine unterschiedliche Sprache gesprochen. Es gibt auch eine Sprache der Wissenschaft. Diese nennt sich Mathematik.

Mathematik für Betriebswirte folgt den gleichen Gesetzmässigkeiten wie die Mathematik in der Ingenieurswissenschaft.

Brauchen auch Betriebswirte Mathematik?

Ja, das ist so!

BWL ohne Mathe funktioniert genauso wenig wie in anderen Studiengängen. Aufgrund der absoluten Logik der Mathematik kann man bestimmte Sachverhalte ideal beschreiben. Als negativen Beigeschmack gibt es allerdings das Problem, das „logisch“ nicht gleich „einfach“ ist. Auch logische Dinge können schwer verständlich sein.

Praxisrelevante Mathematik für Betriebswirte

Während der Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt (entspricht dem diplomierten Betriebswirtschaftler FH in der Schweiz) lernt man unterschiedliche Verzinsungsmethoden kennen. Du lernst zum Beispiel, wie viel Geld du monatlich für eine Lebensversicherung anlegen musst, wenn der Zinssatz 3 Prozent beträgt und du nach 30 Jahren 100.000 CHF bekommen willst.

Alternativ kannst du berechnen, wie viel Geld nach einem bestimmten Zeitraum herauskommt, wenn du 100 Franken monatlich anlegst und eine Verzinsung von 3,5 Prozent erhältst. Somit kannst du die Mathematik für Betriebswirte praxisrelevant nutzen.

Natürlich gibt es verschiedene Verzinsungsrechner im Internet, mit denen du das schnell eingeben und berechnen kannst. Der Sinn der Weiterbildung ist aber, dass du dir kaufmännisches Hintergrundwissen aneignest.

Mathe für BWL ist aus meiner Sicht der Dinge auch deutlich leichter zu verstehen als im technischen Bereich.


Mathe für BWL ist leichter zu verstehen als im technischen Bereich. (Bild: Minerva Studio – Shutterstock.com)

Mathe für BWL ist leichter zu verstehen als im technischen Bereich. (Bild: Minerva Studio – Shutterstock.com)


Wie definiert sich die Mathematik?

Erklärung von Wikipedia

Mathematik ist nicht genau definiert, die Grenzen zu anderen Wissenschaften sind fliessend. Vor einigen tausend Jahren wollten die Menschen Inhalte bestimmter Körper in der Geometrie berechnen. Um das zu tun, wurde eine Hilfswissenschaft gebraucht. Diese war dann die Mathematik. „Mathematik“ bedeutet wörtlich „zum Lernen dazu gehörig“ oder auch „Kunst des Lernens“.

Probleme mit Mathe für BWL eliminieren oder zumindest reduzieren

Mathematik ist fordernd und stellenweise wirklich hart. Da braucht man sich nichts vorzumachen. Trotzdem gibt es bestimmte Techniken, wie man Probleme mit Mathematik reduzieren kann.

Hilfen für Probleme mit Mathematik

Hausaufgaben sind eine gute Hilfe.

Wenn du diese immer machst, weisst du, wo du stehst. Wenn du etwas nicht verstanden hast, frag in der nächsten Stunde nach.

Auch wenn du keine Lust hast, solltest du die Hausaufgaben immer zumindest versuchen. Der Inhalt des Unterrichts baut immer auf Vorwissen auf. Wenn das fehlt, wird es schwierig.

Ausserdem solltest du immer zum Unterricht gehen und deine Fehlzeiten gering halten.

Mathematiker haben eigene Denkweisen

(Gute) Mathematiker sind in der Regel rational denkende Menschen. Sie handeln sehr strukturiert und Schritt für Schritt. Mit „kreativer Lösungsfindung“ können sie nicht anfangen. Interessanterweise hatten in meiner Klasse gerade diejenigen Probleme mit Mathe, die den Schwerpunkt Marketing gewählt hatten. Und im Marketing muss man bekannterweise kreativ sein.

Ein Fach zum Aussieben

In Mathematik wird aussortiert. So unfair und hart es sich anhört. Das ist so.

Im Bereich der Betriebswirtschaftslehre sollte man auch ein gewisses Interesse an Zahlen haben. Trotzdem sind die Mathematiker da ein Stück extremer.



Wie kannst du deine Probleme mit der Mathematik für Betriebswirt lösen?

  • Lerngruppen

Such dir die Schüler aus deiner Klasse, die es richtig drauf haben und lerne mit denen zusammen. Da kannst du einiges lernen.

  • Hausaufgaben

Habe ich weiter oben schon angesprochen. Versuche immer, die Hausaufgaben zu machen.

  • Anwesenheit

Halte deine Fehlzeiten so gering wie möglich. Je mehr du dir selber beibringen musst, desto schwerer wir dir der Lernstoff fallen. Und desto frustrierter wirst du und hast keine Lust zu lernen.

 

Artikelbild: © ra2studio – Shutterstock.com

Über Manuel Neuschäfer-Rube

Manuel Neuschäfer-Rube hat bereits zwei nebenberufliche Weiterbildungen während einer Vollzeit-Berufstätigkeit abgeschlossen: das Fachabitur (Matura) und die Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt (entspricht dem Schweizer diplomierten Betriebswirtschaftler FH). Auf seinem Blog nebenberuflich-zum-betriebswirt.de gibt er regelmässig hilfreiche Hinweise zu nebenberuflichen Weiterbildungen und den entsprechenden Problemen aus seinen eigenen Erfahrungen. Aktuell sind über 120 Artikel und mehr als 70 Videos auf dem Blog online.


Ihr Kommentar zu:

Krisenfach Mathematik für Betriebswirte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.