Workshop macht Führungskräfte fit gegen Cyberattacken

08.12.2015 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Workshop macht Führungskräfte fit gegen Cyberattacken
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In dem von PwC lancierte interaktiven Workshop «Game of Threats[TM] – Simulation von Cyber-Attacken» können Führungskräfte Cyber-Attacken hautnah erleben.

Anhand von realistischen Simulationen testen Führungskräfte ihre Reaktionsfähigkeit auf plötzlich auftretende Cyber-Bedrohungen.

Hacken versus Abwehren

Game of Threats[TM] simuliert realistische Cyber-Angriffsszenarien – sowohl aus der Perspektive des Unternehmens als auch des Angreifers. Die Teilnehmer des Workshops werden deshalb zu Beginn in zwei Lager aufgeteilt: Unternehmen und Hacker. Die Akteure auf Unternehmensseite testen unter Zeitdruck ihre Reaktionsfähigkeit auf plötzlich auftretende Cyber-Attacken. Die Angreifer wechseln für einmal die Seiten und nutzen als Hacker die Sicherheitslücken des Unternehmens aus. Die Rollen werden im Verlauf des Workshops getauscht.

«Das ‚Game of Threats[TM]‘ testet die Entscheidungskompetenzen von Führungskräften und bietet dazu einen realitätsnahen Ansatz», fasst Jan Schreuder, Leiter Cyber Security bei PwC Schweiz, zusammen.

«Während des Spiels müssen die Akteure innerhalb kurzer Zeit zahlreiche Informationen verarbeiten und mit limitierten Ressourcen in die richtigen Entscheidungen investieren. Dieser Druck lässt die Konfrontation mit der simulierten Cyber-Attacke äusserst realistisch erscheinen.»



Sensibilisierung für Cyber-Attacken

Der Workshop soll die Führungskräfte nicht nur auf ihre Reaktionsfähigkeit testen, sondern sie auch für Cyber-Bedrohungen sensibilisieren.

Die Teilnehmer lernen deshalb folgende Schritte, mit denen sie sich besser auf Attacken vorbereiten können:

  • Identifizierung der cyberkriminellen Akteure sowie ihrer bevorzugten Methoden und Strategien
  • Erörterung der eigenen Sicherheitsmassnahmen gegenüber Cyber-Attacken
  • Klares Verständnis der rufschädigenden, finanziellen und regulativen Auswirkungen einer

Cyber-Attacke

  • Klares Verständnis der möglichen präventiven Massnahmen und Infrastrukturen
  • Klares Verständnis der möglichen Sanierungsmassnahmen nach einer Attacke
  • Klares Verständnis der Trends und der Terminologie im Bereich Cyber-Sicherheit

 

Artikel von: PwC
Artikelbild: © watcharakun – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Workshop macht Führungskräfte fit gegen Cyberattacken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.