Berufsbildung als Wettbewerbsfaktor: RUAG Berufsbildungskonferenz in Bern

10.10.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Berufsbildung als Wettbewerbsfaktor: RUAG Berufsbildungskonferenz in Bern
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Als Land mit einem hohen Lohnniveau und wenig natürlichen Rohstoffen muss sich die Schweiz mit anderen Mitteln im Wettbewerb behaupten. Neben der Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Technologieprodukten zählt die qualitativ hochstehende Berufsbildung zu den wichtigsten Faktoren.

Um das Thema „Berufsbildung als Wettbewerbsfaktor“ geht es an der dritten RUAG Berufsbildungskonferenz am 23. Oktober in Bern. Neben Bundesrat Johann Schneider-Ammann sind weitere hochkarätige Referenten zu Gast, so Hans-Peter Schwald, Verwaltungsratspräsident der RUAG, oder Biathlet Benjamin Weger. (Anmeldung erbeten bis zum 16. Oktober 2015 via registration@ruag.com)

Am Samstag, 24. Oktober 2015, stehen anlässlich des RUAG Talentsday die Türen für alle offen, die sich für die Berufsbildung interessieren – an den RUAG Standorten in Alpnach, Bern, Emmen, Interlaken, Stans, Thun, Zürich und Zweisimmen.

In Lodrino findet der Talentsday bereits am 17. Oktober 2015  und in Bure am 23. Oktober 2015 statt.



Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten: www.ruag.com/talentsday

 

Artikel von: Ruag Holding
Artikelbild: © Goodluz / Shutterstock.com

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.


Ihr Kommentar zu:

Berufsbildung als Wettbewerbsfaktor: RUAG Berufsbildungskonferenz in Bern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.