Warum das Outfit wichtiger sein kann als Kompetenz

02.06.2014 |  Von  |  Selbstmanagement
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Warum das Outfit wichtiger sein kann als Kompetenz
Jetzt bewerten!

Ein Vortrag steht an und Sie müssen ihn halten – aber Sie haben keine Ahnung von der Thematik? Keine Angst: Sofern Sie halbwegs präsentabel aussehen, kauft man Ihnen auch kompletten Unsinn ab. Das klingt weit hergeholt, aber im Büroalltag zählt das Outfit häufig mehr als der Inhalt.

Der Dr.-Fox-Effekt



1970 wurde das sogenannte Dr.-Fox-Experiment von Professoren an einer Universität in den USA durchgeführt. Dazu engagierten sie einen Schauspieler, welcher vor einer Gruppe einen Vortrag halten sollte. Das Thema klang hochtrabend, die geladenen Gäste waren allesamt vom Fach und sollten daher wissen, worüber es in dem Vortrag überhaupt gehen würde. „Mathematische Spieltheorie in der Ausbildung von Ärzten“ lautete die Überschrift des Vortrags. Aber: Dr. Fox hatte keine Ahnung von diesem Thema und erzählte über den gesamten Vortrag hinweg nur absolut frei erfundenen Unsinn.

Die Zuhörer liessen sich davon aber nicht beirren: Sie stellten Fragen, diskutierten angeregt mit dem falschen Doktor und gaben hinterher an, einen interessanten und erleuchtenden Vortrag gehört zu haben. Alles – vom Beginn seines Lebenslaufs bis hin zu diesem Vortrag – an Dr. Fox war frei erfunden, aber niemand hatte den Unterschied bemerkt oder auch nur Teile der Präsentation infrage gestellt.

Kleider machen Leute

Das Ergebnis des Experiments kam nicht daher, dass im Publikum nur lernbedürftige Studenten oder Laien sassen. Auch Professoren und andere Fachleute befanden sich auf den Sitzen. Daraus wird eine Tatsache deutlich, welche Sie sich auch im Büro zunutze machen können: Wir glauben Menschen sehr viel (aber nicht alles), wenn sie nur ansprechend gekleidet sind und uns vorher glaubhaft versichert wird, dass wir gleich einem echten Experten zuhören werden. Sie können das auch an ganz anderen Stellen im Leben beobachten – wie etwa der Politik.

Ein wichtiger Politiker redet beispielsweise hochtrabend, mit zahlreichen Fachwörtern gespickt über eine Neuregulierung auf dem Finanzmarkt – obwohl er vielleicht ehemals Geschichtslehrer war. Diese Person kann also gar nicht wissen, worüber sie überhaupt spricht. Da sie aber auf einer Bühne steht, Fernsehkameras auf sie gerichtet sind und der Anzug teuer aussieht, glauben wir ihr einfach blind. Was lernen wir daraus? Ja, Sie sollten vorrangig mit Inhalten überzeugen – aber ein dazu passender Look bringt Sie vielleicht noch schneller ans Ziel.



 

Oberstes Bild: © bogdanhoda – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Warum das Outfit wichtiger sein kann als Kompetenz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche