eSports – technikaffines Publikum als innovative Werbepartner

Die Unterhaltungsbranche begleitet schon immer die Menschheit. Sie hat sich letztlich mit dem technologischen Fortschritt rasch weiterentwickelt. Zurzeit durchläuft die Branche einen neuerlichen Wandel. Was bei traditionellen Sportarten schon längst gang und gäbe war, zieht nun auch bei den Computerspielern ein und versammelt ein junges und vor allem technikaffines Publikum um sich. Einige Firmen sehen hier Chancen für innovative Werbepartner und machen sich diese Entwicklung bereits für PR-Zwecke zunutze.

Weiterlesen

Was versteht man unter Content-Marketing?

Im Jahre 1880 wurde das vollständige orthografische Wörterbuch der deutschen Sprache von Konrad Duden, einem Gymnasiallehrer, veröffentlicht. Seit 1892 sind die dort ausgewiesenen Schreibweisen auch in der Schweiz verbindlich – doch leider hat es das Wort Content-Marketing noch nicht in das Regelwerk geschafft. Somit kann der Duden in diesem Fall auch nicht mit seiner typischerweise treffenden Erklärung zur Bedeutung des Wortes aushelfen.

Weiterlesen

Serverprobleme bei Facebook: Was in einer Minute nicht passieren kann

Letzthin machte Facebook nicht nur mit ständig wachsenden Nutzerzahlen auf sich aufmerksam, sondern musste sich auch wegen des intransparenten und dubiosen Datenschutzes Kritik gefallen lassen. Und dann kamen auch noch Probleme mit dem Server dazu, die dazu führten, dass sich die User nur mit Mühe Nachrichten zukommen lassen konnten oder ganz von der Facebook-Community abgeschnitten waren. Was machen die fast 3,5 Millionen Facebook-User der Schweiz und mehr als 1,3 Milliarden weltweit eigentlich so den ganzen Tag auf Facebook und was verpassen sie in einer Minute, wenn nichts funktioniert?

Weiterlesen

Besitzerwechsel bei Minecraft

Falls Sie sich zu den Nutzern von Computerspielen zählen, dürfte folgende Meldung für Sie interessant sein: Das Unternehmen eines der beliebtesten Vertreter dieser Gattung, des Open-World-Spiels Minecraft, segelt seit Mitte September unter neuer Flagge. Zweieinhalb Milliarden US-Dollar kosteten Microsoft die Übernahme von Mojang, der Firma aus Stockholm, die für die Entwicklung des populären Spiels verantwortlich war. Was sich durch den Besitzerwechsel des Unternehmens für den User ändert – das erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});