Abwärtstrend: Richtzinsen für zehnjährige Festhypotheken deutlich korrigiert

17.01.2019 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Abwärtstrend: Richtzinsen für zehnjährige Festhypotheken deutlich korrigiert
Jetzt bewerten!

Die Richtzinsen für Festhypotheken sind im vierten Quartal 2018 teils deutlich gesunken. Am stärksten ist die Abwärtsbewegung bei den zehnjährigen Festhypotheken. Überraschend stark ist die Nachfrage nach kurzlaufenden Hypotheken. Das zeigt das Hypobarometer von comparis.ch.

Im Schnitt liegen die Richtzinsen für zehnjährige Festhypotheken im vierten Quartal 2018 bei 1,46 Prozent. Im Vergleich zum dritten Quartal sind das ganze 16 Basispunkte weniger. Damit notieren die langlaufenden Hypotheken wieder auf dem Niveau von Ende 2017.

Weiterlesen

Mit Glücksspiel Geld verdienen – geht das?

16.01.2019 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Mit Glücksspiel Geld verdienen – geht das?
Jetzt bewerten!

Von einem Glücksspiel wird dann gesprochen, wenn der Ausgang von einem Spiel nicht von der Strategie des Spielers, sondern von seinem Glück abhängt. Das heisst, der Spieler kann den Ausgang durch seine Handlung nicht beeinflussen.

Im weltweiten Glücksspielmarkt werden Bruttospiel-Beträge von rund 360 Milliarden Euro pro Jahr generiert. Zahlreiche Menschen versuchen, auf diese Weise zu Geld zu kommen.

Weiterlesen

Die durchschnittliche Jahresteuerung lag im Jahr 2018 bei 0,9%

09.01.2019 |  Von  |  Finanzen, Handel, News  | 
Die durchschnittliche Jahresteuerung lag im Jahr 2018 bei 0,9%
Jetzt bewerten!

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) sank im Dezember 2018 im Vergleich zum Vormonat um 0,3% und erreichte den Stand von 101,5 Punkten (Dezember 2015 = 100).

Die Teuerung gegenüber dem Vorjahresmonat betrug 0,7%. 2018 belief sich die durchschnittliche Jahresteuerung auf 0,9%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Česká spoitelna bietet dank RTPE von valantic jetzt Zahlungen in Echtzeit an

08.01.2019 |  Von  |  Allgemein, Finanzen, Handel, News  | 
Česká spoitelna bietet dank RTPE von valantic jetzt Zahlungen in Echtzeit an
Jetzt bewerten!

Instant Payment – Schnelligkeit ist alles

Ab sofort gibt die tschechische Bank Česká spoitelna ihren Kunden die Möglichkeit, Zahlungen in Echtzeit vorzunehmen. Damit ist das Kreditinstitut, eine Tochter der ERSTE Group Bank AG in Wien, die erste Bank in Tschechien, die Instant Payment anbietet. Ermöglicht wird dieser innovative Service durch die Real Time Payment Engine (RTPE) von Dion Transaction Solutions, einem Spezialisten für Finanzsoftwarelösungen innerhalb von valantic, mit dem die Česká spoitelna seit mehreren Jahren erfolgreich zusammenarbeitet.

Weiterlesen

Buchhaltungsaufgaben – auslagern oder intern abarbeiten?

Buchhaltungsaufgaben – auslagern oder intern abarbeiten?
Jetzt bewerten!

Viele Arbeitnehmer machen sich vergleichsweise wenige Gedanken darüber, wie ihr Gehalt am Monatsende den Weg auf das eigene Konto findet. Hinter jeder Überweisung steckt jedoch ein teilweise durchaus komplexes Procedere, welches weit über das Grundwissen rund um „Brutto“ und „Netto“ hinausgeht.

Während in kleineren Betrieben Gehalt bzw. Lohn oft noch vom Geschäftsführer überwiesen wird, gestaltet sich der entsprechende Ablauf in grossen Firmen schon schwieriger.

Weiterlesen

Kanton Wallis: Vorsicht – vor CEO-Betrug wird gewarnt

20.12.2018 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Kanton Wallis: Vorsicht – vor CEO-Betrug wird gewarnt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

CEO-Betrug ist ein Angriff auf Unternehmen, der schwerwiegende Folgen haben kann. Das Ende des Jahres ist die bevorzugte Zeit für Betrüger, die diesen Modus operandi anwenden.

Von CEO-Fraud oder CEO-Betrug ist die Rede, wenn sich eine Person als Direktor eines Unternehmens ausgibt und die bevorstehende große Transaktion (geplante Fusion/Übernahme, Wechsel der Bankzentrale usw.) als Vorwand benutzt, um eine dringende, streng vertrauliche internationale Banküberweisung von einem Mitarbeiter der Buchhaltung oder Finanzabteilung zu erhalten.

Weiterlesen

Feuer und Explosionen bereiten Schweizer Unternehmen die grössten Verluste

13.12.2018 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Feuer und Explosionen bereiten Schweizer Unternehmen die grössten Verluste
Jetzt bewerten!

Cyberrisiken und die Auswirkungen neuer Technologien werden die Schadensituation für Unternehmen in den kommenden Jahren immer stärker beeinflussen. Noch dominieren jedoch traditionelle Ursachen: Die grössten Schäden für Versicherer und ihre Unternehmenskunden entstehen weltweit nach wie vor durch Feuer und Explosionen.

Dies geht aus einer aktuellen Analyse der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) hervor.

Weiterlesen

Jetzt geht auch die Vize-Chefin der Meldestelle für Geldwäscherei

05.12.2018 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Jetzt geht auch die Vize-Chefin der Meldestelle für Geldwäscherei
Jetzt bewerten!

Die Meldestelle für Geldwäscherei (MROS) verzeichnet den nächsten Abgang im Topmanagement. Nach MROS-Chef Stiliano Ordolli geht nun auch seine Stellvertreterin Corinne Berger, wie die „Handelszeitung“ in ihrer neusten Ausgabe schreibt. Berger wird künftig in der forensischen Abteilung beim Big-Four-Beratungsunternehmen PwC arbeiten.

Berger wollte sich auf Anfrage zum Wechsel in die Privatwirtschaft nicht äussern: Noch sei sie bei der MROS tätig. PwC liess eine Anfrage zur Personalie unbeantwortet.

Weiterlesen