Ist künstliche Intelligenz die Zukunft des Sports?

Heutzutage kann man die KI – die künstliche Intelligenz – nicht mehr aus dem Alltag rausbekommen. Es gibt kaum noch einen Lebensbereich, in dem die KI noch nicht eingezogen ist. Selbst im Sport wird die KI schon angewendet.

Ganz egal, ob im Amateur- oder im Profibereich – die KI hilft einerseits bei der Leistungssteigerung, andererseits hilft die KI auch bei der Datenanalyse. So kommt die KI in den USA schon bei Baseball oder American Football zum Einsatz, damit die Gegner aber auch das eigene Spiel analysiert werden können.

KI im Fussball

Auch im Fussball wird die KI verwendet. So bedienen sich immer mehr Fussballvereine an der KI, wenn es um die Analyse der Spiele, verschiedener Situationen oder auch dann, wenn um das Scouting neuer Spieler geht. Denn auf Basis der durch die KI ermittelten Daten ist es möglich, dass man das Potential des einzelnen Spielers in Erfahrung bringen kann. Doch das heisst nicht, dass die KI den Job des Scouts übernimmt, sondern es geht hier um die Unterstützung. Der Scout kann sich mit der KI einen klaren Vorteil verschaffen, da man so schon eine Vorauswahl treffen kann.

Die KI befasst sich im Zuge des Scoutings aber nicht nur mit dem Talent des Spielers, sondern auch mit der Persönlichkeit. So gibt es mit Sicherheit Meinungen über den ins Auge gefasste Spieler, die von Dritten geäussert wurden. Die Quelle? Das Internet. Das heisst, die KI erstellt ein umfassendes Profil und kann so hilfreiche Daten liefern, wenn es darum geht, ob man den Spieler verpflichten sollte oder nicht. Am Ende hat der Scout durch die KI eine Liste mit möglichen Vor- sowie Nachteilen, die dann für oder gegen den Spielertransfer sprechen.

Dass die KI auch zum Einsatz kommt, wenn es um die Spielanalyse geht, ist ebenfalls kein Geheimnis mehr. Selbst während eines Spiels wird auf die KI zugegriffen. So kann etwa die Genauigkeit der Schiedsrichterentscheidung durch die Nutzung der KI unterstützt werden. So kann der Schiedsrichter mit Videobeweisen im Zweifelsfall feststellen, ob es sich um ein Abseitstor gehandelt hat oder nicht. Denn oft sind es nur ein paar Millimeter, die dann entscheidend sind, ob der Spieler im Abseits gestanden ist oder nicht – mit dem freien Auge ist das schwer zu erkennen bzw. sind viele Spielzüge schon so schnell geworden, dass es oft unmöglich ist, dass man sagen kann, der Spieler stand im Abseits oder nicht.

Worauf beim Wetten geachtet werden sollte

Wer gerne wettet, der weiss, dass es nicht nur darauf ankommt, auf die Favoriten zu setzen. Auch beim Wetten sollte man im Vorfeld einen Blick auf die Statistiken werfen und sich mit aktuellen Ereignissen befassen. Ist der Torhüter der gegnerischen Mannschaft in Topform und schwächelt der Angriff des Heimteams? Gab es einen Trainerwechsel? Ist der Abwehrchef gesperrt?

Aber nicht nur die Mannschaften und Spieler sollten analysiert werden, bevor ein Tipp abgegeben wird – es geht auch um die Frage, über welchen Buchmacher sollte man aktiv werden. Hier kann etwa ein Wettbonus Vergleich helfen, wenn es darum geht, dass man im Zuge der Ersteinzahlung eine attraktive Gutschrift wünscht. Im Zuge des Wettbonus Vergleichs sollte man aber nicht nur auf die Bonussumme achten, sondern auch auf die Bonus- bzw. Umsatzbedingungen.

Wenn die KI stärker als der Mensch wird

Die KI kommt dann zum Einsatz, wenn es darum geht, neue Talente zu finden – ganz egal, um welche Sportart es sich handelt. Aber auch neue Spielstrategien können durch die Verwendung der KI entwickelt werden.

In einigen Sportarten ist die KI zu einem übermächtigen Gegner geworden. So etwa, wenn man in Richtung Schach blickt und hier sich mit Garri Kasparow befasst, der im Jahr 1997 gegen Deep Blue, einen Schachcomputer, verlor. Aber nicht nur bei Schach entwickelte die KI eine Übermacht gegenüber den menschlichen Gegnern: So gibt es schon Poker-Computer, die gegen Menschen gewinnen konnten. Derartige Systeme sind vor allem für die Wissenschaft interessant, da man so die Möglichkeit hat, menschliche Entscheidungen entschlüsseln zu können.

 

Titelbild: Peshkova – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24google-plus-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Ist künstliche Intelligenz die Zukunft des Sports?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});