Schweizer Detailhändler Valora kommt mit Bezahl-App Twint ins Geschäft

20.03.2019 |  Von  |  Handel, Neue Medien
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizer Detailhändler Valora kommt mit Bezahl-App Twint ins Geschäft
Jetzt bewerten!

Nach jahrelangen Verhandlungen kommt der Schweizer Detailhändler Valora ins Geschäft mit der Bezahl-App Twint. Das schreibt die „Handelszeitung“ in ihrer aktuellen Ausgabe.

„Wir werden ab Sommer 2019 unsere Zahlungsterminals in allen Verkaufsstellen in der Schweiz ersetzen und Twint danach – Ende 2019 / Anfang 2020 – auf diesen Terminals aktivieren“, bestätigt Roger Vogt, CEO des Retail-Geschäfts von Valora.

Die Twint-Akzeptanz beziehe sich zunächst auf die über 1000 Schweizer Retail-Verkaufsstellen der Valora-Formate K Kiosk, Press & Books sowie Avec. Zu einem späteren, noch nicht bestimmten Termin sollen die rund 90 Schweizer Verkaufsstellen der Formate Brezelkönig, Caffè Spettacolo und Backwerk folgen.

Vogt erklärt den erfolgreichen Ausgang der jahrelangen Verhandlungen mit Twint so: „Für Valora war es immer wichtig, dass für eine neue Lösung keine exklusiven und aufwendigen IT-Installationen und Programmschnittstellen am Point of Sale realisiert werden müssen.“ Da der Payment-Anbieter nun eine Lösung ohne den Twint-Beacon anbiete, könne diese in die neuen Terminals integriert werden.

 

Quelle: Handelszeitung
Titelbild: Naypong Studio – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Detailhändler Valora kommt mit Bezahl-App Twint ins Geschäft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.