CODE_n CONTEST Gewinner: Start-up Airfox mit Blockchain-Finanz-App

11.10.2018 |  Von  |  Finanzen, News, Start-up
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
CODE_n CONTEST Gewinner: Start-up Airfox mit Blockchain-Finanz-App
Jetzt bewerten!

Ob einfache Bareinzahlungen, Mikrokredite und internationale Überweisungen – ein Bankkonto ist die Voraussetzung für viele wichtige Finanzdienstleistungen.

Die Android-App des Start-ups Airfox aus Boston ermöglicht Menschen überall auf der Welt, die keinen oder einen eingeschränkten Zugang zu Kreditinstituten haben, diese unkompliziert per Smartphone in Anspruch nehmen zu können.

Hierfür hat Airfox mithilfe der Blockchain-Technologie ein revolutionäres Mikrokreditprogramm entwickelt. Mit diesem Geschäftsmodell überzeugte Airfox die Jury des CODE_n CONTEST und wurde am Dienstagabend bei der CODE_n Award Show als Gesamtsieger mit dem 15.000 Euro dotierten „Overall CODE_n Award“ sowie dem Preis in der Kategorie „Best Business Model“ ausgezeichnet.

„Es ist das erste Mal, dass wir unser Konzept in Europa vorstellen konnten. Wir waren bei vielen Konferenzen rund um den Globus, aber dieses Event ist durch seine familiäre Atmosphäre einzigartig. Der Austausch mit den anderen Festivalteilnehmern ist eine tolle Erfahrung für uns“, erklärt Katie Sedat, Marketingchefin bei Airfox.

Empfehlung

BGW Treuhand AG

Tiefenackerstrasse 49

CH-9450 Altstätten

+41 (0)71 757 50 20 (Tel.)

+41 (0)71 757 50 21 (Fax)

info@bgw-treuhand.ch (Mail)

www.rheintal-treuhand.ch (Web)

Sieger-Start-ups mit wegweisenden Geschäftsmodellen

Der CODE_n CONTEST fand im Rahmen des new.New Festivals 2018 statt, bei dem sich alles um das Thema „Intelligence X.0“ dreht. 50 Start-ups präsentierten zu den Themenschwerpunkten Beyond Reality, Machine Intelligence und Cryptographic Trust ihre Geschäftsmodelle einem internationalen Publikum.

Jeder Gewinner der drei Kategorien, „Best Business Model“, „Best Tech Innovation“, „Best Industry Disruptor“, erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Sieger der Kategorie „Best Industry Disruptor“ wurde das deutsche Start-up thingsTHINKING mit seinen semantischen Software-Lösungen, die es Computern ermöglichen, menschliche Sprache zu verstehen. Das Start-up Six Degrees Space aus Jerusalem, Israel, konnte sich in der Kategorie „Best Tech Innovation“ mit seiner innovativen optischen Tracking-Systemtechnologie durchsetzen.

„Die Auswahl der Finalisten war nicht leicht. Alle bewegen sich auf einem absolut erstklassigen Niveau – technologisch, ökonomisch oder visionär. Ich freue mich sehr, den Gewinnern aus Karlsruhe, Jerusalem und Boston zu absolut wegweisenden Geschäftsmodellen gratulieren zu dürfen“, erklärt Moritz Gräter, Jurymitglied und Managing Director von CODE_n.

CODE_n ist ein branchenübergreifender Innovationshub für Entrepreneure, ambitionierte Gründer und etablierte Unternehmen. Im Fokus steht die Förderung neuer, nachhaltiger digitaler Geschäftsmodelle.

Titelbild: Contest-Gewinner und VIP-Jury feiern gemeinsam auf der Bühne des new.New Festivals in Stuttgart: v.l.n.r. Moritz Gräter (Managing Director CODE_n), Daniel Ramamoorthy (Moderator), Sven Körner (Co-Founder thingsThinking), Daniel Greenspan (Co-Founder Six Degrees Space), Marika Lulay (CEO GFT Technologies), Katie Sedat (Head of Marketing Airfox), Christian Roth (Geschäftsführer LEA Partners), Dieter Feder (Head of Ideation Lab1886 Daimler AG).

 

Quelle: CODE_n
Titelbild: obs/CODE_n

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

CODE_n CONTEST Gewinner: Start-up Airfox mit Blockchain-Finanz-App

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.