High-Tech Gründerfonds stockt Investitionssumme für eBlocker weiter auf

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
High-Tech Gründerfonds stockt Investitionssumme für eBlocker weiter auf
Jetzt bewerten!

Das Hamburger Startup eBlocker sichert sich weiteres Kapital im einstelligen Millionenbereich: Nach der Beteiligung Innovationsstarter Fonds Hamburg II sowie weiterer namhafter privater Investoren hat der HTGF (High-Tech Gründerfonds) die Investitionssumme für eBlocker weiter aufgestockt.

Darüber hinaus wird eBlocker-Gründer Christian Bennefeld bei der High-Tech Partnering Conference (HTPC18) am 30. Januar teilnehmen.

Dort wird der Hamburger Datenschützer sein Know-how rund um das Thema Tracking und Privatsphäre im Internet in die hochkarätigen Expertenrunden einbringen. Der von Bennefeld und seinem Team entwickelte eBlocker ist die nutzerfreundliche und multi-user-fähige Lösung für die Kontrolle über die eigenen Daten auf allen Endgeräten. Die Produkte eBlocker Base, eBlocker Pro und eBlocker Family geben Privatpersonen die Kontrolle über ihre ungewollt während des Surfens im Internet preisgegebenen Informationen zurück.
„Ich kann kaum in Worte fassen, wie sehr ich mich darüber freue, dass das Interesse für Datenschutz im Internet so grossen Anklang bei Investoren findet. Das macht es uns möglich, unsere Produkte noch besser zu machen und dem Nutzer so die beste Lösung an die Hand zu geben, um anonym und sicher von jedem Gerät zu surfen“, so Christian Bennefeld, Geschäftsführer der eBlocker GmbH Gregor Haidl vom HTGF sagt: „Mit eBlocker können alle internetfähigen Endgeräte wie Smartphones, Tablets, Smart-TVs in einem Netzwerk ohne zeitaufwändige Softwareinstallation umfangreich und effektiv geschützt werden, und das selbst von IT –Laien. Dieser bisher einzigartige technologische Ansatz hat uns als Investor überzeugt und wird durch den Markterfolg von eBlocker bestätigt.“


Christian Bennefeld / Bildquelle: Griffel & Co Kommunikation


Gregor Haidl / Bildquelle: Griffel & Co Kommunikation


Entwicklung neuer eBlocker-Produkte

Mit dem frischen Kapital will eBlocker seine Produkt-Familie weiter ausbauen: Ende des vergangenen Jahres hat das Hamburger Unternehmen bereits den eBlocker Base auf den Markt gebracht, der kostengünstig vor Datenspionage durch Internetanbieter schützt. Der eBlocker Pro blockiert effektiv datensammelnde Online-Werbung und schützt vor Angriffen über Internetbrowser. Der eBlocker Family bietet neben allen Funktionen des eBlocker Pro die Möglichkeit, für jedes Familienmitglied im Haushalt eigene Filter vor jugendgefährdenden Inhalten einzustellen. Am Mitte 2018 ist die eBlocker Enterprise Lösung geplant, die Behörden, Forschungseinrichtungen und privatwirtschaftliche Unternehmen gleichermassen schützt.

 

Quelle: Griffel & Co Kommunikation
Artikelbild: Symbolbild © Ewais – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

High-Tech Gründerfonds stockt Investitionssumme für eBlocker weiter auf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.