02 Oktober 2016

Panasonic lässt Technics-Plattenspieler wieder auferstehen

 Er war wohl in jeder Disco zu finden: der legendäre Technics Plattenspieler SL-1200 MK2. Er verhalf der Marke Panasonic mit zu ihrem guten Ruf und war bei DJs sehr beliebt. Zum 50. Jubiläum konnte man im Sommer eine auf 1200 Stück limitierte Auflage erhalten. Nun wurde eine unlimitierte Edition für Oktober angekündigt. Aufgrund der weitverbreiteten Nutzung von CDs waren Plattenspieler lange nur ein Nischenprodukt. In den letzten Jahren führte die immer stärkere Nachfrage nach Vinylplatten jedoch zu einer echten Wiedergeburt.

Weiterlesen

Mit der VARTA Storage App alle Energieströme online steuern

Mit der neuen App von VARTA Storage kann man ab sofort alle Daten der VARTA Batteriespeicher und der Energieströme im Haus mobil steuern und einsehen. Die Anwendung ist kostenlos und ist für IOS, Android und Windows Phone erhältlich. In allen App-Stores kann man sie herunterladen. Man kann sich damit unterwegs über Ersparnisse bei Stromkosten und den Netzbezug informieren. Auch über die Eigenverbrauchsquote und den Autarkiegrad kann man sich informieren, wenn die PV-Anlage an einen Datenlogger angebunden ist. „So sind unsere Kunden auch unterwegs immer informiert und behalten den Überblick über ihr Energiemanagementsystem“, sagt Herbert Schein, CEO VARTA Microbattery/VARTA Storage Unternehmensgruppe.

Weiterlesen

Dätwyler kauft Ott

Bereits im August kündigte die Dätwyler-Gruppe den Kauf des Unternehmens Ott an. Nun ist der Kauf vollzogen. Somit ist Dätwyler Eigentümerin des Unternehmens, das in Cleebronn in Deutschland seinen Sitz hat. Durch die Übernahme des deutschen Unternehmens Ott erwirbt Dätwyler im Konzernbereich Sealing Solutions neue Technologie- und Materialkompetenz.

Weiterlesen

Unia: Ablehnung der Vorschläge zur Altersvorsorge

Unter der Finanzierung der Altersvorsorge müssten vor allem Frauen und junge Menschen leiden. Doch die rechtsbürgerliche Mehrheit im Nationalrat fordert ein Renteneintrittsalter von 67 Jahren. Alle, die heute arbeiten, müssten deutlich länger arbeiten und auch mehr bezahlen. Dies ist nicht tollerierbar, so Unia. Entgegen jeglicher Vernunft wollen SVP und FDP das Rentenalter 67 für alle durchdrücken. Bei einer Unterdeckung des AHV-Fonds würde automatisch und ohne Volksabstimmung das Rentenalter erhöht. Damit dieser Fall möglichst rasch eintrifft, will die Nationalrats-Mehrheit die Mehrwertsteuer nur um 0,6 statt wie vom Ständerat beschlossen um 1 Prozent erhöhen. Dies führt zu einer bewussten Unterfinanzierung der Altersvorsorge. Eine solche Gesetzesvorlage wird die Unia mit aller Kraft bekämpfen.

Weiterlesen

Vittorio Cornaro übernimmt Leitung der Cornèr Bank Gruppe

Die Generalversammlung der Cornèr Bank verabschiedet Änderungen an der Führungsspitze der Bank. Der bisherige operative Leiter, Paolo Cornara, übernimmt den Vorsitz des Verwaltungsrats. Sein Sohn Vittorio übernimmt die Leitung. Paolo Cornaro ist seit 47 Jahren bei der Bank tätig. 36 Jahre lang war er Generaldirektor, übergibt aber die operative Leitung nun an seinen Sohn Vittorio, der den gleichen Namen trägt wie sein Großvater, der die Bank gegründet hat. Gleichzeitig und auf seinen persönlichen Wunsch tritt der amtierende VR-Präsident Giancarlo Viscardi seinen Sitz an Paolo Cornaro ab.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});