Spitch: Sprachanalyse für Französisch und Italienisch

13.09.2016 |  Von  |  Neue Medien, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Spitch: Sprachanalyse für Französisch und Italienisch
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Spitch AG, ein internationaler Anbieter von Sprachanalyse-Technologien für Unternehmen mit Sitz in Zürich, bringt offiziell eine französische und italienische Version ihrer Sprachanalyse-Lösung auf den Markt. Gemeinsam mit den bereits verfügbaren Versionen für Hochdeutsch und Schwiizerdütsch deckt Spitch nun fast das gesamte Spektrum der Schweizer Landessprachen ab.

Um der Marktsituation der Schweiz mit ihrer einzigartigen sprachlichen Vielfalt gerecht zu werden und massgeschneiderte Sprachlösungen anbieten zu können, bringt die Spitch AG eine individuelle Sprachanalyse-Version sowohl für Französisch als auch für Italienisch auf den Markt. Die weltweit erste Version ihrer Art, welche schweizerdeutsche Dialekte unterstützt, wurde im November 2015 vorgestellt. Die Spitch AG ist das einzige Unternehmen mit Schwerpunkt auf Sprachtechnologien (Spoken Language Technology, SLT), welches sich auf Schweizer Sprachen spezialisiert.

Moderne Sprachtechnologien unterstützen mit intelligenten, sprachbasierten Lösungen die Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Die Spitch AG entwickelt innovative, neue Sprachanalyse-Lösungen für E-Banking, Callcenter und andere Geschäftsbereiche im wachsenden datengesteuerten B2B-Markt. Sprachanalyse-Lösungen verbessern dauerhaft das Customer Experience Management, tragen zur Optimierung der Service-Qualität bei und reduzieren die Kosten.

Biometrische Sprachlösungen bringen beispielsweise der Bankenindustrie messbare Verbesserungen der Sicherheit, da sprachbasierte Verifikationsverfahren sehr effektiv vor Missbrauch schützen. Die richtigen Sprachtechnologien verbessern die Qualität des Kundenservice und fördern somit auch die langfristige Kundenbindung. So werden intelligentes Servicemanagement, auf Sprachtechnologien basierende Omnichannel-Interaktion mit den Kunden und hochwertige biometrische Lösungen möglich.

Alexey Popov, CEO der Spitch AG, erklärt: „Nach der erfolgreichen Einführung der Schweizerdeutschen Version im November 2015 freuen wir uns, die französischen und italienischen Versionen offiziell anzukündigen – zwei weitere Meilensteine, entwickelt für den Schweizer Markt.“

Die Spitch AG ist das einzige Unternehmen, welches Sprachtechnologien (SLT) anbietet, die genau auf die Bedürfnisse des Schweizer Marktes zugeschnitten sind. Neben dem Angebot für gängige Sprachen wie Englisch oder Deutsch konzentriert sich Spitch verstärkt auf Schweizerdeutsch, Französisch und Italienisch.

Veranstaltungshinweis

Am 22. September 2016 organisiert Spitch die Veranstaltung „Speech Technology Trends – Best Practices and Vision 2020“ im Hotel Dolder Grand in Zürich. Externe und interne Branchenexperten werden über die gewerbliche Anwendung von Sprachtechnologien sowie aktuelle Trends und Zukunftsperspektiven sprechen.

Für weitere Informationen und Anmeldung besuchen Sie bitte www.spitch.ch/gsw/dolder-registrierung/.

 

Artikel von: Spitch AG / Jenni Kommunikation
Artikelbild: © Kotin – Shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Spitch: Sprachanalyse für Französisch und Italienisch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.