Monster Worldwide nimmt Stellung zum Schreiben von MediaNews Group

13.09.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, Finanzen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Monster Worldwide nimmt Stellung zum Schreiben von MediaNews Group
Jetzt bewerten!

Die Jobbörse Monster Worldwide, Inc. hat am 13. September eine Stellungnahme veröffentlicht, die sich auf das Schreiben der MediaNews Group vom 12. September bezieht. Demnach basiere dieses Schreiben auf fehlerhaften und uninformierten Annahmen. Zudem setze es das Barangebot von Randstad weiterhin in unangemessener Weise aufs Spiel.

Ein besserer Vorschlag bleibe indes aus.

Wörtliche Stellungnahme Monster

  • „MNG offeriert den Aktionären von Monster nichts für ihre Aktien. Vielmehr will MNG, die erst seit Juli/Anfang August 2016 Anteilseigner von Monster ist, dass die Aktionäre eine Barabfindung mit Aufschlag ausschlagen in der Hoffnung darauf, dass eine von ihren noch zu ernennenden Direktorkandidaten angeführte, nicht genannte Strategie dafür sorgen wird, dass ihre Aktien zu einem unbestimmten Zeitpunkt in Zukunft einmal mehr wert sein könnten.
  • Der Vorstand und die Geschäftsleitung von Monster sind der Maximierung des Unternehmenswerts verpflichtet. Durch die Transaktion zwischen Monster und Randstad erhalten die Aktionäre einen sofortigen und sicheren Barwert von 3,40 $ pro Aktie, was einem Aufschlag von 22,7 % zu Monsters Aktienschlusskurs am 8. August 2016, dem letzten Handelstag vor der Bekanntmachung, und einem Aufschlag von 29,4 % auf den auf 90 Tage gemittelten Aktienkurs entspricht.
  • Unser Vorstand empfiehlt einstimmig, dass die Aktionäre von Monster die Barabfindung mit Aufschlag annehmen, da sie nach unserer Meinung den maximalen Wert für die Aktionäre von Monster darstellt.

Wie bereits zuvor am 9. August 2016 bekanntgegeben, hat Monster eine endgültige Vereinbarung mit Randstad unterzeichnet, die die Übernahme von Monster durch Randstad zum Preis von 3,40 $ pro Aktie in bar vorsieht. Am 6. September 2016 hat Monster ein Schedule 14D-9 bei der Securities and Exchange Commission eingereicht. Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal 2016 vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen abgeschlossen sein.

Evercore agiert als Finanzberater für Monster und Dechert LLP dient als Rechtsbeistand.

Investoren und Interessierte finden weitere Informationen unter www.sec.gov. Des Weiteren können Kopien des Kaufangebots, Übermittlungsschreibens und anderer zugehöriger Materialien kostenlos bei MacKenzie Partners, Inc., angefordert werden. Die Informationsstelle für das Übernahmeangebot können Sie unter +1 212-929-5500 als R-Gespräch oder per E-Mail unter monster@mackenziepartners.com erreichen.

 

Artikel von: Monster Worldwide, Inc.
Artikelbild: © dennizn – shutterstock.com



Bestseller Nr. 1
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 80D (Herstellergröße: 36D)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
AngebotBestseller Nr. 2
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 44 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Monster Worldwide nimmt Stellung zum Schreiben von MediaNews Group

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.