Twint droht gegenüber Apple Pay das Nachsehen

01.09.2016 |  Von  |  Mobil, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Twint droht gegenüber Apple Pay das Nachsehen
Jetzt bewerten!

Im Wettstreit um mobile Bezahllösungen droht das Schweizer Angebot Twint gegenüber Apple Pay ins Hintertreffen zu geraten. Im Frühling wurde die Fusion der Zahlungs-Apps „Paymit“ und „Twint“ angekündigt, im Herbst sollte das neue Twint starten. Doch bis heute hat Twint noch niemanden über Details informiert, wie die „Handelszeitung“ schreibt.

Beim Detailhändler Coop, dem engsten Partner von Twint, rechne man damit, dass das Ziel „Herbst“ kaum einzuhalten ist, wie Bereichsleiter Christoph Baumgartner sagt. „Wir haben bis heute keine Informationen erhalten.“ Auch notwendige, neue Verträge seien daher noch nicht ausgehandelt worden.

Auch unter Banken und Kreditkartenfirmen herrscht Rätselraten. Die Migros Bank wurde bis heute nicht an Twint angeschlossen, obwohl sie die Absicht dazu bereits im März angekündigt hatte. Nun sei man auf das neue Twint verwiesen worden, sagt der Sprecher der Bank. Spezifikationen habe man aber noch keine erhalten. Ein Kreditkarten-Manager, der bis heute nicht weiss, wie er seine Produkte an Twint koppeln kann, rechnet damit, dass dieses wohl erst im Winter oder im kommenden Jahr starten wird. Offiziell hält Twint nach wie vor am Ziel „Herbst“ fest.

Unklar ist zudem, ob und in welcher Art die Wettbewerbskommission die Fusion der beiden Apps Twint und Paymit erlauben wird. Die Fusionsmeldung sei erst Anfang August eingegangen, sagt ein Sprecher der Weko. Daher liefen die Abklärungen der Behörde noch immer. Derweil startet Apple Pay den Eroberungszug um Schweizer Kunden. Beim Kreditkartenanbieter Viseca, der nicht mit Apple kooperiert, hätten „mehrere zehntausend“ Kunden bereits vergebens versucht, ihre Karten bei Apple zu registrieren, berichtet eine Quelle aus dem Umfeld der Bank.

 

Artikel von: Handelszeitung
Artikelbild: © Denys Prykhodov – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



1 Kommentar


  1. Cornercard und Bonuscard kooperiert mit ApplePay – tolle Sache!

Ihr Kommentar zu:

Twint droht gegenüber Apple Pay das Nachsehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.