Den Nebel lichten: Auf Anhieb souverän Rede und Antwort stehen

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Den Nebel lichten: Auf Anhieb souverän Rede und Antwort stehen
Jetzt bewerten!

Klares Denken ist wichtig für Menschen in verantwortlichen Positionen. Von ihnen wird erwartet, dass sie selbstständig Entscheidungen treffen und Anweisungen geben. Doch was tun, wenn im Kopf ein einziges nebliges Gedankenwirrwarr zu sein scheint? Oder wenn man vor Aufgaben gestellt wird, die man schnell und souverän lösen muss? Wir stellen Ihnen ein mentales Tool vor, mit dem Sie in kürzester Zeit Ihre Gedanken fokussiert bekommen: den „Nebel lichtenden Pfeil“.

Wovon Sie jetzt lesen, kann der Präsident der USA genauso verwenden wie der Chef der Crédit Suisse und jeder kleine oder grössere Unternehmer. Sie können es jetzt anwenden, und auch noch in 10 oder 20 Jahren. Es ist grössen- und zeitskalierbar, dieses Werkzeug: Der „Nebel lichtende Pfeil“ bringt Ihre Gedanken auf den Punkt. Denn mentaler „Nebel“ ist gefährlich, weil Zeit und Ressourcen fressend.



Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Bugatti Veyron 16.4: sechzehn Zylinder, 1000 PS, 400 km/h schnell, 3,5 Millionen Euro teuer. Sie sind auf der Autobahn mit entspannten 200 Stundenkilometern unterwegs, als vor Ihnen eine Nebelbank auftaucht. Ihr Beifahrer (der passt in das Auto gerade noch hinein) ruft: „Gib Gas, damit wir da schnell durch sind!“ Natürlich tun Sie das nicht. Warum? Weil man im Nebel einfach zu wenig sieht. Man muss herunterbremsen. Verbraucht im Stop & Go unverhältnismässig viel Kraftstoff. Freie Fahrt gibt es erst wieder, wenn sich der Nebel lichtet.

So ist es auch im Geschäftsleben. Sie können noch so viel mentale PS, also Intelligenz besitzen – wenn Sie im gedanklichen Nebel sitzen, geht nichts voran. Man will in so einer Situation gar keine Schnellschüsse machen, weil man spürt, dass es nur Entscheidungen auf gut Glück wären. Eine klare Sicht, das bräuchte man! Hält das diffuse Denken jedoch an, sinkt der Energiepegel rapide, man ist erschöpft und kaum noch in der Lage, das eigene Team nach der Nebelbank mit voller Kraft voraus zu führen – ähnlich einem Auto, dessen Tank leer ist. In solchen Phasen wird manch einer introspektiv und beginnt, negative und unproduktive Gedanken zu hegen, etwa ob man überhaupt der Richtige für den Job ist oder das ganze Projekt noch Sinn macht.

Die Regierung Clinton beeindruckte seinerzeit mit ihrer faszinierenden internen Abstimmung. Wurden am Ende einer Woche Regierungsmitglieder zu einem aktuellen Thema der letzten sieben Tage befragt, sagten sie alle das Gleiche, und zwar in allen Punkten. Wie schafften sie das? Sie wandten den „Nebel lichtenden Pfeil“ an. Pfeil deswegen, weil die Pfeilspitze einem Dreieck gleicht, welches die Top 3-Gedanken zu einem bestimmten Thema repräsentiert, und zwar in einer bestimmten Reihenfolge. So wurde kabinettsintern festgelegt, dass z.B. zum Thema „Nahost-Friedensprozess“ Gedanke 1 bei zwei Minuten Redezeit, Gedanke 2 zusätzlich bei vier Minuten, und Gedanke 3 zusätzlich bei sechs Minuten geäussert werden sollte. Es handelt sich also um ein Memo-Tool, das tatsächlich auf dem mentalen Bild eines Dreiecks basiert und auf mehrere Themenfelder gleichzeitig anwendbar ist.





Das Top 3-Themendreieck (© Alin Cucu)

Das Top 3-Themendreieck (© Alin Cucu)

Da ein Dreieck eine recht statische geometrische Form ist, man als Unternehmer aber Dynamik an den Tag legen will, sollte man sich das Dreieck vielleicht besser als Pfeilspitze vorstellen. Diese sitzt auf einem Schaft, über den die Kraft übertragen wird (Gedanke Nr. 1). Die auf 2 und 3 positionierten Gedanken flankieren den Gedanken Nr. 1, der die eigentliche Essenz zu diesem Thema darstellt; jene sind wie die scharfen Klingen der Pfeilspitze, die sie das Ziel durchdringen lassen. Genau, das Ziel: Was will man mit der Gedankenübung eigentlich erreichen? Stellen Sie sich also eine Dartscheibe vor, die im Zentrum die entscheidende Frage oder das zu lösende Problem enthält, also eine Frage oder Aussage.

Der Pfeil trifft garantiert ins Ziel und lichtet den Gedankennebel (© Alin Cucu)

Der Pfeil trifft garantiert ins Ziel und lichtet den Gedankennebel (© Alin Cucu)




Das Fragezeichen in der Mitte sollte sich demnach in einem Satz zusammenfassen lassen, z.B. „Wie können wir den US-Markt erschliessen?“. Die Punkte 1 bis 3 könnten dann lauten „Marktanalyse durchführen“, „Webseite aufbauen“ und „Bekannt machen durch SEO und Social Media“.



Auf diese Weise gelingt es Ihnen auch, sich in kürzester Zeit auf eine Kurzrede zu jedem beliebigen Thema vorzubereiten. Legen Sie fest, worum es geht bzw. was das Ziel der Ansprache sein soll (Zielscheibe); suchen Sie sich die drei wichtigsten Punkte heraus und malen Sie das Ganze in der oben dargestellten Weise auf. Sie halten somit bereits Ihr Manuskript in den Händen, visuell optimiert und kompakt!

Probieren Sie es aus: Greifen Sie sich irgendein Thema heraus und schreiben Sie die Top 3-Aspekte heraus. Sie werden staunen, wie schnell sich der mentale Nebel lichtet und Sie zielgerichtet denken können!

 



Oberstes Bild: © lassedesignen – Fotolia.com



Bestseller Nr. 1
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 85B (Herstellergröße: 38B)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
AngebotBestseller Nr. 2
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 44 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual



Trackbacks

  1. Die perfekte Event-Beschallung, Teil 2: Mikrofonierung von Rednern › eventdienstleister.ch

Ihr Kommentar zu:

Den Nebel lichten: Auf Anhieb souverän Rede und Antwort stehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.