KGV sieht solide Ausgangslage für wirtschaftsfreundliche Politik

19.10.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Der Kantonale Gewerbeverband Zürich (KGV) zeigt sich erfreut über das sehr gute Abschneiden der bürgerlichen Kräfte bei den eidgenössischen Wahlen. Die Schweizer Stimmbevölkerung hat damit klar zum Ausdruck gebracht, dass sie in den kommenden vier Jahren mehr bürgerliche Akzente in der nationalen Politik erwartet.

Mit den Sitzgewinnen von SVP und FDP ist die Ausgangslage dafür sehr gut. Auch sind die für den KGV zu radikalen Eingriffe in die Wirtschaft zugunsten von Umweltthemen (insbesondere Energiestrategie 2050) und der Sozialpolitik (insbesondere Ausbau der AHV) dadurch vom Tisch. Der KGV erwartet von beiden Parteien, die neu zusammen fast die Hälfte der Sitze im Nationalrat halten, eine lösungsorientierte Zusammenarbeit.

Dazu sind sie angehalten, ihre Gemeinsamkeiten für eine gewerbefreundliche Wirtschafts- und Sozialpolitik ausloten und zusammen mit ihren politischen Partnern aus der Mitte konsequent zu verfolgen.

Gute Ergebnisse im Kanton Zürich

Zufrieden ist der KGV auch mit den Resultaten der bürgerlichen Kräfte im Kanton Zürich. Die Sitzgewinne von SVP und FDP stärken die bürgerliche Stimme des Kantons Zürich trotz überraschendem Sitzgewinn der SP.

Der KGV gratuliert den gewählten gewerblichen Kandidaten und ist erfreut über ihr gutes Abschneiden: Von 14 KGV-Topkandidaten wurden acht gewählt. Bei der FDP konnten sich KGV-Spitzenkandidat und sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler sowie der KGV-Topkandidat Martin Farner die beiden ersten Ersatzplätze ergattern.

Mit KGV-Topkandidat Bruno Walliser und dem KGV-Kandidat Mauro Tuena wird die SVP-Delegation durch zusätzliche Gewerbepolitiker verstärkt. Zudem legten die gewerblichen CVPler ein solides Fundament für Wahlen in vier Jahren: Mit Josef Wiederkehr, Nicole Barandun, Philipp Kutter und weiteren KGV-Kandidaten stehen aussichtsreiche «Gewerbler» in den ersten Reihen für die Sitze der beiden Bisherigen.



KGV liefert Wahlergebnis-Analyse

Der KGV wird in den nächsten Tagen die Resultate sämtlicher gewerblicher Kandidaten und seine eigenen Aktivitäten im Wahlkampf analysieren. Auch wird er die Ausgangslage bei den Ständeratswahlen zusammen mit den Zürcher Wirtschaftsverbänden und Parteien beurteilen und zu einem späteren Zeitpunkt Stellung beziehen.

 

Artikel von: Kantonaler Gewerbeverband Zürich (KGV)
Artikelbild: © Alexandru Nika – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

KGV sieht solide Ausgangslage für wirtschaftsfreundliche Politik

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.