Hublot eröffnet zweite Produktionsstätte in Nyon

30.09.2015 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Hublot weihte nur sechs Jahre nach der Eröffnung seiner Produktionsstätte mit diversen Prominenten nun seine zweite ein. Somit verdoppelt sich die Fläche des Produktionszentrums in Nyon. 

Vor anderthalb Jahren wurde mit den Baumassnahmen begonnen und jetzt ist es soweit: Am 29. September weihten Jean-Claude Biver, Vorstandsvorsitzender von Hublot und President der Watch Division der LVMH Group und Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot, die zweite grosse Produktionsstätte von Hublot ein.

Dreihundert Gäste aus der ganzen Welt, darunter Botschafter, VIP-Gäste, Markenfreunde und die Presse nahmen an der Veranstaltung teil. Auch Bar Refaeli, Lapo Elkann und Pelé, die Markenbotschafter von Hublot, waren angereist, um diesen Meilenstein der Marke zu feiern.

Sie nahmen an der Schlüsselübergabezeremonie vom ersten zum zweiten Gebäude teil. Die Zeremonie begann mit Pelé, gefolgt von einem „Tor“ von Michel Pont, das einen riesigen „Big Bang“ (dt. Urknall) auslöste. Dies wurde begleitet von einem spektakulären Auftritt von Bar Refaeli zwischen den Gebäuden H1 und H2 auf einem im Formel 1-Stil gehaltenen Verbindungsweg, wie man ihn überall auf der Welt auf den Grand-Prix-Rennstrecken findet.


Jean-Claude Biver, Pele, Lapo Elkann und Ricardo Guadalupe (Bild: © PRNewsFoto/HUBLOT)

Jean-Claude Biver, Pele, Lapo Elkann und Ricardo Guadalupe (Bild: © PRNewsFoto/HUBLOT)


Das Event markiert den Beginn einer Kampagne in den weltweit 73 Filialen zur Feier des 10-jährigen Jubiläums der ikonischen „Big Bang“-Uhrenkollektion.

Der Anbau hat herausragenden Symbolcharakter für die Schweizer Uhrenmarke. Er steht für deren Wachstum und Erfolg. 8.000 m2 Fläche, auf der Hublot in den nächsten 5 Jahren 100 Arbeitsstätten bauen wird! Damit wird das Unternehmen 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Schweiz beschäftigen. Das Unternehmen macht mit diesem Projekt eine Investition von 20 Millionen Schweizer Franken.



Die neue Einheit, die neben dem ersten Gebäude steht, dient vor allem zur Produktion von Bestandteilen für Uhrenwerke und von Armbanduhrgehäusen. Die Mikromechanik-Abteilung, alle CNC-Maschinen, die Werkstätten für Verzierung, Galvanotechnik, Mechanik und Reinigung, um nur einige Gebiete zu nennen, wurden im August zusammen mit dem Kundendienst und der Verwaltungsabteilung in den neuen Räumlichkeiten untergebracht.

 

Artikel von: Hublot
Artikelbild: © PRNewsFoto/HUBLOT


Ihr Kommentar zu:

Hublot eröffnet zweite Produktionsstätte in Nyon

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.