Was ist Kommunikation? 3 Merkmale

02.03.2015 |  Von  |  Kommunikation
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Was ist Kommunikation? 3 Merkmale
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Wenn ich mir Ziele setze, rede ich meist nicht viel darüber. Mir ist bewusst, dass einige Leute, die mich als kommunikative Person kennen, diese Gewohnheit befremdlich finden oder mein Schweigen gar persönlich nehmen.

Aber egoistischerweise bin ich weder auf zynische Kommentare, noch auf Zusicherungen, dass mein Plan ohnehin nicht funktioniere oder unerbetene Ratschläge scharf.

Natürlich höre nicht auf zu kommunizieren, sondern spreche mit Personen, die mich bei der Erreichung meiner Ziele unterstützen können oder die mich ohnehin verstehen. Das ist sozusagen die einfachste Version eines Kommunikationskonzepts.

Ziele

Ich befasse mich stark mit Change-Management. Vermutlich gehen Sie mit mir einig, dass es nicht ganz einfach ist, ein Unternehmen in eine neue Richtung zu steuern und neue Ziele zu erarbeiten. Immerhin müssen verschiedene Standpunkte und Anforderungen unter einen Hut gebracht werden. Es gibt noch nicht einmal eine Garantie dafür, dass eine Firme es bis zu den Zielsetzungen schafft.

Die Setzung von neuen Zielen ist vermutlich der wichtigste Schritt im ganzen Prozess. Dennoch steht er erst am Anfang auf dem Weg zum Ziel. Um den Change erfolgreich und mit möglich geringem Risiko umzusetzen, braucht eine Firma jede Hilfe, die sie kriegen kann.

Da die Mitarbeiter das höchste Gut jedes Unternehmens sind, ist er nur logisch, dass deren Unterstützung unverzichtbar ist.

Die Autoren Doppler und Lauterburg ** stellen fest, dass die meisten Leute von Natur aus weder dumm noch schwierig seien. Im Gegenteil: sie sind sehr geduldig und nachsichtig, wenn eine Voraussetzung erfüllt ist. KOMMUNIKATION.

Information ist ungleich Kommunikation

Gemäss der Systemtheorie sind Kommunikation und Verstehen zwei verschiedene Dinge, die voneinander völlig unabhängig sind. Die Aussage: „Kommunikation hat weiter Kommunikation zur Folge“ ist die kürzest mögliche Definition dafür.

Nehmen wir an, Sie studieren das Telefonbuch und erzählen Ihrem Nachbarn wie erschreckend hoch der Anteil ausländischer Namen darin sei. Dann hat Kommunikation stattgefunden. Wenn Sie diesen Artikel lesen und Ihren Kollegen erzählen, er handele von Quantenmechanik (Vermutlich wissen Sie schon, dass ich davon keine Ahnung habe)haben Sie den Inhalt zwar nicht verstanden, aber dennoch kommuniziert.

Im echten Leben ist dies Art der Kommunikation natürlich völlig sinnlos.

Andererseits ist das Verteilen reiner Information Ihrem Change-Projekt auch nicht dienlich. Das liegt daran, dass Information nicht automatisch Kommunikation bedeutet, sondern viel mit dem schon erwähnten Telefonbuch gemein hat: viele Namen (Information), keine Handlung (Kommunikation).

3 Merkmale der Kommunikation

Selbstverständlich gibt es in jedem Projekt Informationen, die man bequem per YouTube oder E-Mail verteilen kann.

Wenn Sie aber möchten, dass Ihr Mitarbeiter Sie unterstützen, müssen Sie Überzeugungsarbeit leisten. Um wiederum überzeugend zu sein, muss ihre Kommunikation folgende drei Merkmale aufweisen:

  1. Ein Kommunikationskonzept. Wer? Was? Wann? Wie?
  2. Persönlichkeit. Kommunikationen in Gruppen oder während One-to-one-Meetings sind sehr wirksam
  3. Transparenz. Probleme sollten diskutiert werden, weil Sie so die grösste mögliche Unterstützung bekommen.

Ein Management-Trainer hat mir einmal gesagt: „Nur wer überzeugt ist, wirkt überzeugend.“ Nun, er hat Recht.



Am besten ist es natürlich, wenn Kommunikation und Change-Projekt auch noch Spass machen.

 

Oberstes Bild: © Sukhonosova Anastasia – shutterstock.com
** Doppler, Klaus und Lauterburg, Christoph (2009) „Change Management. Den Unternehmenswandel gestalten.“, Frankfurt am Main, Campus Verlag GmbH

Über Brigitte Kobi

Ich bin die Inhaberin des Blogs «Leadership & Lipstick», dessen Thema stylishe Kommunikation ist, die sich an Unternehmer, KMU, Start-ups und Blogger richtet.

Wenn ich mich selbst in einem Satz beschreiben müsste, würde ich sagen: «Ich besitze ein sonniges Gemüt und einen schwarzen Humor. »

Menschen und Kommunikation sind mir fast so wichtig, wie die Luft, die ich atme. Ich liebe es, Neues zu entdecken, schreibe (und rede natürlich) mit Begeisterung. Vermutlich spreche ich deshalb fliessend Deutsch, Englisch und Französisch.

Ferner, bin ich fasziniert und ausgebildet in Philosophie, während die Hedonistin in mir eine Schwäche für Design, Mode, Kunst und italienische Oper hat.

Ach ja: Nebst meinem Blog bin ich auf Kommunikation, Turnaround-Management und Business Development spezialisiert.

Link zur Webseite


Ihr Kommentar zu:

Was ist Kommunikation? 3 Merkmale

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.