Wie viel Vernetzung braucht der Erfolg?

05.11.2014 |  Von  |  Kommunikation
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wie viel Vernetzung braucht der Erfolg?
Jetzt bewerten!

Ein gut ausgebautes und dichtes Netz an Kontakten gehört für viele Manager zu Ihrem Erfolgsgeheimnis. Das lässt den Schluss zu, dass nur erfolgreich sein kann, wer breit aufgestellt ist und quasi mit Hinz und Kunz vernetzt ist. Ob dabei Hinz oder Kunz wirklich die richtigen Kontakte für den wirklichen Erfolg sind, bleibt da weniger interessant.

Immerhin gilt bei der Vernetzung oftmals die Weisheit: „Ich kenne einen, der kennt einen, der einen kennt.“ Ist das grosse Wirrwarr an toten und lebendigen Kontakten wirklich der Schlüssel zum Erfolg? Wir stellen die Fragen.

Wieviel Kontakte sind nötig?

Tausende „Freunde“ bei Facebook, hunderte Kontakte im Xing-Profil mit entsprechend vielen Unterstrukturen, Freunde und Bekannte im realen Leben und eine Menge virtueller Kontakte irgendwo im medialen Inferno scheinen für viele der Inbegriff von Bekanntheit, Beliebtheit und letztlich auch Erfolg zu sein.

Wer solch einen Wust an Kontakten nutzen und pflegen will, braucht schon eine Menge Zeit, Geduld und Ausdauer, wenn daraus erfolgversprechende Beziehungen werden sollen. Dabei braucht der Erfolg manchmal nur eines einzigen Impulses und nicht einer ganzen Armada von Möglichkeiten.

Was sind die richtigen Netzwerke?

Das kommt darauf an, welche Zielstellung bei den Erfolg auslöst. Richtig sind immer die Netzwerke, die zum konkreten Erfolgsstreben passen. Kontakte nur der Kontakte wegen sind dann eher kontraproduktiv. Immerhin versammeln sich damit auch die Konkurrenten auf dem Schirm der Kontakte, die möglicherweise alles tun werden, um den angestrebten Erfolg zu erschweren.

Was sind die wichtigsten Kontakte?

Die wichtigsten Grundpfeiler für den Erfolg sind ohne Frage die ganz privaten Beziehungen zur Familie und zu wirklich engen Freunden. Hier geht es zwar nicht um den geschäftlichen Erfolg schlechthin, aber immerhin halten Familie und Freunde den Rücken frei, stärken in schwierigen Situationen und stehen auch dann zur Seite, wenn sich alle anderen möglicherweise abwenden. So sollte es zumindest sein.

Und welche Beziehungen brauche ich noch?

Ganz wichtig sind die guten Kontakte zu Ihren Mitstreitern, die bereitwillig an Ihrem Erfolg mitarbeiten. Dazu gehören Ihre Mitarbeiter genauso, wie die Kunden, ohne die Ihr Geschäft ohnehin nicht laufen könnte. Hier kommt es darauf an, genau diese Kontakte professionell und intensiv zu gestalten. Dabei sind Aufrichtigkeit, Vertrauen und Nachhaltigkeit die drei goldenen Regeln.

Erfolg definiert sich eben nicht an einem völlig ausgeuferten Netzwerk von Kontakten, sondern an der Pflege der genau richtigen Kontakte, die zu Ihrem Erfolgsstreben passen. Auch das will allerdings verstanden und gelernt sein.

 

Oberstes Bild: © ra2studio – shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Wie viel Vernetzung braucht der Erfolg?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.