BERNINA Nähcenter Zug AG

Marketing im Wechsel der Jahreszeiten

12.05.2014 |  Von  |  Marketing

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Marketing im Wechsel der Jahreszeiten 5.00/5 (100.00%)
2 Bewertung(en)

Erfahrene Marketing- und Werbeexperten haben es längst verstanden, den Jahreslauf fest in die Planung der Marketing- und Werbemassnahmen einzuplanen. Dabei spielen die vier Jahreszeiten eine ebenso bedeutende Rolle wie bestimmte Feiertage oder planbare gesellschaftliche und politische Ereignisse. Für weniger erfahrene Werbetreibende möchte ich hier einige Anregungen für die Werbeplanung im Jahresverlauf zusammenfassen.

Der Frühling: die Zeit des Erwachens



Der Frühling bietet viele Möglichkeiten einer gezielten Werbeansprache. Neben den Veränderungen in der Natur ist auch eine Wiederbelebung der Menschen selbst nach der langen dunklen Jahreszeit zu verzeichnen. Im Jahresverlauf festgelegte und nicht nur von Kindern erwartete Feiertage wie das Osterfest bringen zusätzliche Anreize für eine gelingende Werbeaktion zum Frühjahr. Nicht nur der Mai macht alles neu, schon im März und April bezaubert uns das frische Grün an den Bäumen und Sträuchern. Die ersten Blumen lassen sich blicken und allgemein wird das Leben wieder bunter. Daher ist der Frühling eine hervorragende Jahreszeit für eine zielgerichtete Werbung, die vor allem die Gefühle der Menschen anspricht.

Das Neuerwachen der Natur verbindet sich hier mit neuer Lebenskraft und der Lust auf Veränderung. Diese Triebkräfte des menschlichen Lebens lassen sich im Frühjahr besonders gut ansprechen. Dazu kommt, dass die Tage jetzt wieder länger werden, und die Zeitumstellung tut ein Übriges dafür, dass die Menschen wieder mehr draussen sind. Der Frühling ist die perfekte Jahreszeit für Werbung für Mode, Ökoprodukte, Bau- und Handwerksleistungen, Gartenbedarf und Freizeit. Jetzt haben die Menschen wieder mehr Lust, ausserhalb der eigenen vier Wände etwas zu unternehmen und aktiv zu sein. Darauf lassen sich vielfältige Werbemassnahmen speziell ausrichten.

Der Sommer: Sonne satt, Urlaubszeit und laue Nächte

Wenn es dann Sommer wird, kommt auch die Zeit, in der die meisten Schweizer ihren Urlaub planen. Deshalb darf schon in der Vorbereitung auf den Sommer der Sonnenurlaub im eigenen Land gezielt beworben werden. Helfen Sie Ihren potenziellen Kunden, den Sommer zur erlebnisreichsten Zeit im Jahr zu machen. Mit dem Beginn der Sommerzeit startet zudem die Badesaison. Hier sind alle Hersteller und Verkäufer von Bademoden und Diätprodukten gefragt. Die perfekte Bikinifigur und dazu natürlich die passende Sommerkleidung lassen sich auf den Sommer bezogen besonders gut bewerben. Auch Gartenmöbel haben jetzt ihre Hoch-Zeit, genauso wie alles, was die Party an lauen Sommerabenden besonders interessant und lustig macht.





Mit dem Beginn der Sommerzeit startet zudem die Badesaison. Hier sind alle Hersteller und Verkäufer von Bademoden und Diätprodukten gefragt. (Bild: Syda Productions / Shutterstock.com)

Mit dem Beginn der Sommerzeit startet zudem die Badesaison. Hier sind alle Hersteller und Verkäufer von Bademoden und Diätprodukten gefragt. (Bild: Syda Productions / Shutterstock.com)

Für Reiselustige ist der Sommer die Zeit der neuen Erlebnisse im neuen Auto, mit dem Mietwagen oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Vermitteln Sie Ihren Kunden ein Gefühl von Wärme, Freiheit und einer ungezwungenen Lebensweise, wie sie nur der Sommer möglich macht. Natürlich ist jetzt auch alles gefragt, was kühlt, schmeckt und den Durst löscht. Leichte Speisen haben jetzt Hochkonjunktur und feuern das Geschäft der Lebensmittelindustrie genauso an wie jenes der Restaurants, die sich in der warmen Zeit ganz auf leichte Speisen konzentrieren können.



Der Herbst: Es wird wieder bunter!

Die Farben des Herbstes sind eine Inspiration für alle Werbetreibende, die ganz auf Farbe setzen, ob in der Mode, bei Haushaltsgegenständen, Accessoires oder Lebensmitteln. Ein buntes Angebot passt genau zur Herbstfärbung des Laubes und kommt immer gut an. Erntedankfest, Halloween und natürlich die Vorbereitung auf die grauen Tage des Jahres sind jetzt der willkommene Anlass, um die Werbetrommel noch einmal so richtig zu rühren. Wer den Herbst als Anlass für jahreszeitlich bezogene Werbemassnahmen nutzen möchte, kann jetzt den Sommer verlängern. Wecken Sie bei Ihren Kunden die Sehnsucht nach einem endless summer und nehmen Sie den Konsumenten die Entscheidung für Lebensfreude und eine verlängerte Sommersaison aus der Hand. Die Möglichkeiten dafür sind von Ende August bis Ende Oktober hervorragend.



Der Winter: Kälte, Schnee und Weihnachten

Auch der Winter hat seine Reize, die sich hervorragend für entsprechende werbliche Aktivitäten eignen. Ob es nun der Winterurlaub in der Schweiz ist, sichere Winterreifen oder alles, was Weihnachten zum perfekten Fest werden lässt – der Winter bietet ausreichend Anlässe für eine stark gefühlsbetonten Werbung. In der kalten, dunklen Jahreszeit ziehen sich viele Menschen wieder gern in ihre eigenen vier Wände zurück. Laden Sie Ihre Kunden dazu ein und bewerben Sie jetzt alles, was Wohnen noch schöner und wärmer macht.

Doch dürfen Sie natürlich die Freuden des Winters nicht vergessen. Spass im Schnee, bunte Mode für graue Wintertage und der besondere Genuss auf dem Teller bieten reizvolle Motive für eine vom Winter inspirierte Werbung. Ganz hoch im Kurs steht jetzt die Advents- und Weihnachtszeit. Nahezu alles lässt sich jetzt verkaufen. Und dies besonders gut unter Einsatz von viel Gefühl und einer familiären Atmosphäre.

Vorplanen erwünscht

Mit nur wenigen Anregungen konnte ich Ihnen vielleicht die eine oder andere Inspiration für eine jahreszeitlich bezogene Werbung geben. Vergessen Sie auf jeden Fall nicht, rechtzeitig vorzuplanen. Immerhin brauchen Sie für die Produktion und Platzierung Ihrer Werbung auch etwas Zeit. In der Regel empfiehlt es sich, jahreszeitlich bezogene Werbemassnahmen immer etwa einen Monat vor dem eigentlichen jahreszeitlichen Wechsel oder dem ausgesuchten Feiertag zu platzieren. Dann bleibt Zeit für die richtige Wirkung.



 

Oberstes Bild: © LilKar – Shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.



Trackbacks

  1. Kissen, Decken, Häkeldeckchen – Praktisches und Schönes › moebeltipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Marketing im Wechsel der Jahreszeiten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.