Emmi Gruppe plant strategische Übernahme von Mademoiselle Desserts

Die Emmi Gruppe ist eine Put-Optionsvereinbarung für die beabsichtigte Übernahme der führenden französischen, auf innovative Premium-Patisserie spezialisierten Mademoiselle Desserts Gruppe eingegangen.

Diese Transaktion würde es der Emmi Gruppe ermöglichen, ihre Marktpräsenz in der Premium-Desserts-Kategorie im Rahmen ihrer bewährten Strategie und fokussierten Internationalisierung auszuweiten. Mit dieser beabsichtigten Transaktion würde Emmi ihr Dessert-Portfolio um französisch-inspirierte Desserts mit einer führenden Präsenz im In-Store-Bakery- und Food Service-Bereich ergänzen.

Damit wäre Emmi in der Lage, ihren Kunden ein innovationsstarkes Gesamtsortiment zu bieten, das die grossen Dessert-Traditionen vereint. Die Emmi Gruppe würde damit künftig eine führende Rolle in der weltweit wachsenden Premium-Dessert-Kategorie einnehmen und ihre seit über zehn Jahre konsequent aufgebaute Dessert-Kompetenz erweitern. Mademoiselle Desserts erzielte 2023 mit rund 2’000 Mitarbeitenden einen Jahresumsatz von rund 420 Millionen Euro. Der Abschluss der Transaktion steht unter Vorbehalt der Konsultation mit den jeweiligen Arbeitnehmervertretungen von Mademoiselle Desserts sowie der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbs- und Aufsichtsbehörden.

Fokussierte Internationalisierungsstrategie der Emmi Gruppe

Die Emmi Gruppe verfolgt seit vielen Jahren eine fokussierte und disziplinierte Internationalisierungsstrategie. Akquisitionen haben dabei stets eine wichtige Rolle gespielt, um die jeweilige Marktposition zu stärken und das organische Wachstum zu beschleunigen. So hat Emmi über die letzten 30 Jahre 45 Akquisitionen getätigt, erfolgreich integriert und ihr Portfolio auch über die Schweiz hinaus kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei liegt der strategische Fokus auf vier ausgewählten Nischen, in denen Emmi über eine hohe Kompetenz und relevante Marktposition verfügt und profitables Wachstum vorantreiben kann. Premium-Desserts ist eine dieser wichtigen strategischen Nischen.

Schaffung eines Emmi „Desserts Powerhouse“

Im Rahmen der kontinuierlichen Portfoliotransformation und Ausrichtung auf profitables Wachstum hat Emmi über die letzten zehn Jahre eine grosse Dessert-Kompetenz aufgebaut: Beginnend 2011 in Italien mit italienisch-inspirierten Desserts wie Tiramisu und zuletzt mit einer fünften Dessert-Akquisition im Jahr 2020 in den USA, die das Portfolio um amerikanisch- und lateinamerikanisch-inspirierte Desserts erweiterte und als Sprungbrett für das Dessert-Geschäft in den USA diente. Heute macht das Premium-Dessert-Geschäft neun Prozent vom Gesamtumsatz der Emmi Gruppe aus.

Einbindung der französischen Dessertkunst

Mit der beabsichtigten Übernahme der Mademoiselle Desserts Gruppe würde Emmi ihr Portfolio um französisch-inspirierte Desserts ergänzen und das Portfolio um angelsächsische Kuchen und Desserts stärken, womit sie ihren Kunden ein innovationsstarkes Gesamtsortiment bieten kann, das die grossen Dessert-Traditionen vereint. Die geplante Akquisition wird Emmi neue Marktopportunitäten eröffnen, um zukünftig als „Desserts Powerhouse“ eine global führende Rolle in der stetig wachsenden Premium-Dessert-Kategorie einzunehmen.

„Mit der geplanten Übernahme der Mademoiselle Desserts Gruppe wollen wir unsere strategische Kategorie Premium-Desserts stärken und werden wir in der Lage sein, unseren Kunden als ‚Category Captain‘ und bevorzugter Geschäftspartner ein innovationsstarkes und hochwertiges Gesamtsortiment anzubieten. Dieser strategisch bedeutsame Schritt würde es uns ermöglichen, die globalen Wachstumschancen der Kategorie Premium-Desserts zu nutzen und unsere Portfoliotransformation weiter voranzutreiben. Wir beabsichtigen, das ‚Savoir-faire‘ der französischen Dessertkunst und die Patisserie von Mademoiselle Desserts mit den Dessertkreationen unserer leidenschaftlichen ‚Pasticceri‘ sowie den innovationsstarken amerikanisch- und lateinamerikanisch-inspirierten Desserts aus Italien und den USA unter dem Dach der Emmi Gruppe zu vereinen“, so Ricarda Demarmels, CEO Emmi Group und ergänzt: „Wir freuen uns, durch die geplante Übernahme die Möglichkeit zu haben, mit Mademoiselle Desserts ein Unternehmen in unserer Gruppe zu begrüssen, das unsere unternehmerischen Werte lebt und als zertifizierte B Corp auch unseren Anspruch an eine verantwortungsvolle Unternehmensführung teilt.“

Führende Dessert-Kompetenz aus Frankreich

Die Mademoiselle Desserts Gruppe verfügt über eine führende Marktposition im europäischen Dessertmarkt mit zwölf eigenen Produktionsstätten in Frankreich, England, den Niederlanden und Belgien. Das Unternehmen zeichnet sich durch ein hochwertiges Patisserie-Portfolio, seine hohe Innovationskraft und starke Kundenpartnerschaften aus. Mademoiselle Desserts entwickelt gemeinsam mit ihren Kunden das Produktportfolio stetig weiter, das zuletzt um Snacking-Produkte ergänzt wurde. Die Produkte sind sowohl in den klassischen Retail-Kanälen, ergänzend zu Emmis bisherigem Portfolio vor allem im In-Store-Bakery-Bereich als auch im Food-Service erhältlich.

Positive Erwartungen an die Zusammenarbeit

„Wir blicken mit grosser Freude und Spannung auf die mögliche Zusammenarbeit mit unseren italienischen und amerikanischen Kolleginnen und Kollegen der Emmi Gruppe, mit denen wir unser Dessert-Know-how vereinen würden. Gemeinsam werden wir das Dessert-Geschäft mit einem herausragenden Sortiment ikonischer Produkte ausbauen“, so Didier Boudy, der aktuelle CEO der Mademoiselle Desserts Gruppe über die geplante Transaktion nach der Unterzeichnung der Put-Optionsvereinbarung.

Emmi Dessert-Geschäft unter neuer Führung

Der aktuelle CEO der Mademoiselle Desserts Gruppe, Didier Boudy, würde die Verantwortung für das neu entstehende Emmi „Desserts Powerhouse“ übernehmen, in dem die Mademoiselle Desserts Gruppe mit den besteenden Emmi Dessert-Gesellschaften aus Italien und den USA vereint würde, um die strategische Weiterentwicklung des Dessert-Geschäfts voranzutreiben. So würde auch die Führungskontinuität gesichert und eine optimale Integration gewährleistet werden. Didier Boudy, ein angesehener Branchenexperte, steht seit 2021 der FEB (La Fédération des Entreprises de Boulangerie/Patisserie), dem Bäckerei-Patisserie-Verband Frankreichs, als Präsident vor.

Überdurchschnittliche Wachstumsperspektiven und operative Margen beschleunigen Portfoliotransformation

Emmi würde die Übernahme der Mademoiselle Desserts Gruppe zu einem Unternehmenswert von rund 900 Millionen Euro tätigen. Dies entspräche einem impliziten EBITDA-Multiplikator, der tiefer ist als der aktuell für die Emmi Gruppe gehandelte. Mit rund 2’000 Mitarbeitenden erwirtschaftete die Mademoiselle Desserts Gruppe 2023 einen Jahresumsatz von rund 420 Millionen Euro. Sowohl Umsatzwachstum als auch die operativen Margen sind im Vergleich zur Emmi Gruppe überdurchschnittlich. Zudem besteht mittelfristig Potenzial für Wachstumssynergien. Die strategische Nische der Premium-Desserts würde nach der geplanten Akquisition rund 17 Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen. Die Emmi Gruppe plant, die beabsichtigte Akquisition hauptsächlich mit zusätzlichem Fremdkapital sowie aus überschüssigen liquiden Mitteln zu finanzieren.

Da der Vollzug der beabsichtigten Transaktion unter Vorbehalt der Konsultation mit den jeweiligen Arbeitnehmervertretungen von Mademoiselle Desserts sowie der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbs- und Aufsichtsbehörden steht, kann der Einfluss der Transaktion auf das Gesamtjahr 2024 noch nicht zuverlässig abgeschätzt werden. Emmi bestätigt aber für das bestehende Geschäft die Guidance für das Gesamtjahr 2024 und hält zudem an der Mittelfristguidance und ihrer Dividendenpolitik unverändert fest.

Nächste Schritte

Die Unterrichtung und Konsultation mit den zuständigen Arbeitnehmervertretungen von Mademoiselle Desserts wird in Kürze aufgenommen.

 

Quelle: Emmi Group
Bildquelle: Dider Boudy, CEO-Mademoiselle Desserts, Luc-Fauret-Photographe

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});