Bilanz nach Aktionstagen: Deutschschweizer haben besonders zugeschlagen

Was landete bei Herrn und Frau Schweizer am meisten in den Warenkörben? Was kauften vermehrt Frauen, was Männer? Und spiegelt sich der Röstigraben auch im Shoppingverhalten wider? Microspot.ch hat die Shoppingdaten der diesjährigen Singles Week, Black Friday Week und Cyberweek ausgewertet und wagt eine Prognose für Weihnachten.

Was zunächst auffällt: Die Deutschschweizer scheinen generell grösseren Gefallen an den Aktionstagen gefunden zu haben als die restlichen Sprachregionen der Schweiz. Fast 80 Prozent aller Bestellungen kamen von Deutschschweizer Haushalten. Am teuersten shoppten dabei die Zuger, am günstigsten die Appenzell Innerrhodener. Im Schnitt gaben Zuger über 70 Franken mehr aus als die Appenzeller.

Windeln, Windeln und nochmals Windeln

Was alle Regionen der Schweiz vereinte, war jedoch der enorme Bedarf an Windeln. Sie landeten über die Aktionstage hinweg am meisten in den Warenkörben. Fast die fünffache Menge einer normalen Woche wurde an Feuchttüchern und Windeln in allen Grössen verkauft. Nur noch beliebter als Windeln waren bei Männern Kopfhörer. Ansonsten shoppten Männer hauptsächlich das seven25-Jahresabo des öffentlichen Verkehrs, Beleuchtungszubehör wie beispielsweise Philips Hue und Smartphones. Bei Frauen landeten nach Windeln und dem seven25-Abo ebenfalls Kopfhörer, Smartphones und Legos am meisten im Einkaufskorb.

Frauen schenken Parfums und Männer Erotik

Während Männer bei Parfums hauptsächlich zu Männerdüften griffen, bestellten Frauen viel häufiger Parfum für das andere Geschlecht. Und sie scheinen den Geschmack der Herren getroffen zu haben, denn sowohl Frauen wie auch Männer griffen am meisten zu Düften von Hugo Boss. Zu fast siebzig Prozent wurden hingegen Liebesboxen und Liebesspiele von Männern gekauft. Am meisten landeten sie bei Zürchern, Bernern und Waadtländern zu Hause. Ob die gekauften Produkte jedoch tatsächlich unter dem Weihnachtsbaum liegen, oder nicht doch selber genutzt werden, wird sich erst an Weihnachten zeigen.

 

Quelle: microspot.ch | Geschäftsbereich der Coop Genossenschaft
Bildquelle: microspot.ch | Geschäftsbereich der Coop Genossenschaft

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Bilanz nach Aktionstagen: Deutschschweizer haben besonders zugeschlagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});