Conica auf der FSB 2021: Dank guter Gespräche in voller Alphütte nah an den Kunden

11.11.2021 |  Von  |  Finanzen

Im August entschied Conica, an der diesjährigen FSB, der internationalen Leitmesse für Freiraum, Sport- und Bewegungseinrichtungen, vom 26. bis 29. Oktober in Köln teilzunehmen. Damit setzte das Unternehmen ein Zeichen trotz aller widrigen Umstände durch Corona.

Die Entscheidung hat sich gelohnt. An allen Veranstaltungstagen war der Stand in Form eine Schweizer Alphütte gut besucht. Das internationale Conica Sales Team bestand aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus 20 Ländern.

Die FSB ist ein Muss für alle, die in den Bereichen Spiel, Sport, Freiraum und Bewegung ihren Markt sehen. Da die Messe nur alle zwei Jahre stattfindet, war es Conica ein Anliegen, durch die Präsenz auf der Messe den persönlichen Kontakt zu Kollegen, Partnern und Kunden aus dem In- und Ausland zu halten. Die Messe war zwar Corona-bedingt kleiner als 2019 und fand zusammen mit der aquanale statt, aber beide Messen zusammen konnten 16.000 Besucherinnen und Besucher aus 103 Ländern registrieren.

Mit Conica den Gipfel erstürmt

Conica entschied sich dafür, das erfolgreiche Messestandkonzept von 2019 wieder aufleben zu lassen, wobei der Stand 2021 insgesamt noch etwas größer war und zusätzlich ein Infozelt aufgestellt wurde. Im Zentrum aber stand das so genannte Base Camp in Form einer Schweizer Alphütte, wie man sie aus der Schweiz, dem Herkunftsland des Unternehmens, in rund 1600 m Höhe über N.N. vorfindet. 2019 hatte die Bergtour auf 1.600 Meter begonnen. 2021 hat Conica seine Kunden dann mit auf den Gipfel genommen. Daher gab es zum Beispiel einen Photo Booth auf dem Stand, wo Besucher Gipfel-Fotos schießen konnten. Das Konzept 2021 war, dass Conica seine Kunden auf dem gesamten Weg eines Projekts begleitet – wie bei einer Bergtour mit einem Bergführer, dem man sich vom Base Camp bis zum Gipfel anvertraut.

In gemütlicher Atmosphäre bei original Schweizer Raclette und Gerstensuppe trafen sich unter anderem kommunale Entscheider, Betreiber von Sport- und Freizeitanlagen, Architekten und Sportvereine mit dem Conica-Team vor Ort. Julio F. Fadel, Head of Marketing and Communication bei Conica zu dem Konzept: „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz und der Qualität der Gespräche.“

Conica hat sich 2021 besonders auf die Leichtathletik fokussiert. Als weltweiter Innovationstreiber von gegossenen Leichtathletik-Laufbahnen ist Conica seit April 2021 Kooperationspartner des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) und sucht die Nähe zu Athleten, Trainern und Sportwissenschaftlern sowie Stadionbetreibern. Auch dafür bot die Messe die ideale Plattform.

Conica entwickelt und produziertinnovative fugenlose Flooring Solutions auf Basis von Polyurethan und Epoxydharzen für Sport, Spiel, Freizeit sowie technisch dekorative High-End-Lösungen für Parks, Parkhäuser, Handel, Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen und den Wohnungsbau. Conica ist einer der weltweiten Marktführer und Innovationstreiber. Die am Nutzer orientierten Anforderungen an technischer und sportfunktioneller Leistungsfähigkeit sowie Gebrauchstauglichkeit unter Gewährleistung gesundheitlicher Aspekte des Materials selbst und für den Nutzer stehen im Mittelpunkt der Produktentwicklung.

Kontakt
Pressestelle Conica c/o Industrie-Contact AG
Uwe Schmidt
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
+494089966625
uwe.schmidt@industrie-contact.com
https://www.conica.com/

 

Bildquelle: Conica


Ihr Kommentar zu:

Conica auf der FSB 2021: Dank guter Gespräche in voller Alphütte nah an den Kunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.