Persönlichkeit zeigen: So werden Sie zu einer positiven Führungskraft

Erfolgreiche Führungskräfte brauchen eine stabile und starke Persönlichkeit. Sie ist Voraussetzung und zugleich das Ergebnis einer regelmässigen Selbstwahrnehmung und Selbsterkenntnis.

Aber welche Eigenschaften braucht es noch? Gerade in den schwierigen Zeiten, wie wir sie alle durchleben.

Persönlichkeit zu definieren, ist ebenso kompliziert wie pauschal zu sagen, was eine gute Führungskraft ausmacht. Auch wenn es Eigenschaften gibt, die wir starken Persönlichkeiten zuschreiben: Authentizität, Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft, Selbstdisziplin, Optimismus oder Zielstrebigkeit. Unabhängig von diesen Eigenschaften haben sich in den letzten Monaten einige Führungskräfte zu starken Führungspersönlichkeiten entwickelt. Und das ohne es auf dem Papier zu sein. Andere haben sich zwar viel vorgenommen, mussten dann aber einsehen, noch nicht so weit zu sein. Obgleich sie vielleicht die Legitimation hatten. Wie also entwickelt man sich zu einer positiven Führungskraft? Wann wird man wirklich als Leader wahrgenommen? Ein zentraler Faktor ist sicher die Bereitschaft, sich selbst immer wieder zu reflektieren, Denk- und Handlungsmuster wahrzunehmen und diese Erkenntnisse als Basis für die Bereitschaft zur Veränderung und für persönliches Wachstum zu nutzen.

Selbstreflexion lohnt sich – 3 Tipps helfen dabei

Zugegeben, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, ist nicht einfach, aber es lohnt sich! Regelmässige Selbstreflexion führt uns näher zu uns selbst, macht uns authentischer. Damit steigt auch unsere Überzeugungskraft bei anderen. Folgende drei Tipps helfen dabei:

1. Einzigartigkeit schätzen lernen, Menschen auf Augenhöhe begegnen

Kein Mensch ist wie der andere! Wir sollten uns selbst – und andere – so akzeptieren und lieben lernen, wie wir sind, mit all unseren Besonderheiten, mit Ecken und Kanten, Schwächen und Stärken. Denn kein Mensch ist besser oder schlechter als der andere! Machen Sie keinen Unterschied, ob Sie mit dem Konzernleiter sprechen oder der Sekretärin am Empfang. Persönliche Wertschätzung zahlt sich immer aus.

2. Zur eigenen Meinung stehen, ohne andere zu verletzen

Kein Mensch ist unfehlbar! Handeln Sie nach bestem Wissen und Gewissen und versuchen Sie nicht, es allen recht zu machen. Haben Sie keine Angst vor der eigenen Meinung und davor, diese auch in der Öffentlichkeit auszudrücken. Klare Kante ist allemal besser als sich wie ein Fähnchen im Wind zu drehen. Statt das Vertrauen des Umfelds zu gewinnen, schwindet dieses und ist schwierig zurückzugewinnen.

3. (Selbst-)Zweifel zulassen, optimistisch nach vorne blicken

Kein Mensch ist frei von Selbstzweifeln! Natürlich zweifeln Sie hin und wieder an etwas – an einer Entscheidung, an sich selbst, an der eigenen Kompetenz oder an dem, was Sie vielleicht in einem Gespräch gesagt haben. Ein gesunder, realistischer Optimismus verhindert, dass sich diese Selbstzweifel als einschränkende Glaubenssätze negativ auf unser Denken und Handeln auswirken.

Sind wir ganz bei uns selbst, können wir Verständnis für andere aufbringen. Sind wir innerlich gefestigt, können wir leichter Veränderungen zulassen. Genau das, was wir heutzutage brauchen. Als Führungskraft in der täglichen Praxis alte, gern gefahrene Strassen zu verlassen und im Gehirn neue Wege entstehen zu lassen, geht nicht von heute auf morgen. Das hat uns die Pandemie gelehrt, und vieles doch möglich gemacht, was für uns vorher und in dieser Schnelligkeit undenkbar erschien. Wenn wir uns nur einen Teil davon bewahren können, steht unserer kontinuierlichen Persönlichkeitsentwicklung nichts mehr im Weg.

Persönlichkeit verändern, aber bitte die eigene

Ich bin davon überzeugt, dass es ein zentraler Faktor – vor allem einer starken Führungspersönlichkeit – ist, an sich selbst zu arbeiten. Dagegen haben wir als Führungskraft kein Recht, die Persönlichkeit eines Mitarbeiters ändern zu wollen. Was in diesem Umfeld allerdings durchaus sinnvoll und legitim ist: dass Führungskräfte Feedback zur Einstellung und zum Verhalten des Mitarbeiters geben. Inwieweit sich Menschen allerdings überhaupt verändern können, daran scheiden sich die Geister. Ich denke schon, dass wir ein Leben lang fähig sind, uns weiterzuentwickeln – unter einer Voraussetzung: dass wir es selbst wollen. Es ist der eigene (starke) Wille, der vieles erst möglich macht. Deutlich mehr jedenfalls, als wenn wir nur dem sozialen Druck nachgeben oder einer Aufforderung von aussen. Fühlen wir uns überredet von jemand, sind wir also nicht überzeugt, dass es unsere Entscheidung ist, erwacht oft Widerstand. Und der tut weder der Veränderung noch unserer Persönlichkeit gut.

Neu auf dem Buchmarkt dazu

In einer Zeit der Veränderungen brauchen wir heute mehr denn je Menschen mit Persönlichkeit und Charisma. Unsere Wirkung ist die Basis für Kraft und Wachstum, für unsere eigene innere Grösse und ein gutes Miteinander. Aber welche Eigenschaften besitzen starke Persönlichkeiten? Wie beeinflusst Persönlichkeit unsere Karriere? Und was bedeutet eigentlich Charisma, diese ganz besondere Wirkung auf andere Menschen? Antworten auf diese Fragen gibt Antje Heimsoeth in ihrem neuen Buch „Erfolgreich mit Persönlichkeit und Charisma“.



Antje Heimsoeth
Erfolgreich mit Persönlichkeit und Charisma
128 Seiten, 9,95 Euro
ISBN: 978-3-648-15305-5
Haufe Verlag 2021

www.antje-heimsoeth.com/shop-buecher-und-mehr/erfolgreich-mit-persoenlichkeit-und-charisma

 

Titelbild: fizkes – shutterstock.com

About Antje Heimsoeth

Antje Heimsoeth ist eine der bekanntesten Business- und Mental-Coaches im deutschsprachigen Raum. Sie ist „Deutschlands renommierteste Motivationstrainerin“ (FOCUS), „Vortragsrednerin des Jahres 2014“ und 2021, „Top 100 Erfolgstrainer“ (Magazin ERFOLG) und Expertin für die Themen mentale und emotionale Stärke, Positive Leadership, Motivation und Selbstführung. Ihr Know-how beruht auf Praxiserfahrungen, die durch wissenschaftliche Impulse stets untermauert werden. 2019 wurde sie zum Senat der Wirtschaft berufen und ist so Teil eines exklusiven Kreises von Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Zahlreiche Veröffentlichungen über mentale Stärke und Führungsstärke sind diesem Werk bereits vorangegangen. Mehr Infos unter www.antje-heimsoeth.com oder www.heimsoeth-academy.com.


Ihr Kommentar zu:

Persönlichkeit zeigen: So werden Sie zu einer positiven Führungskraft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.