Aiforia wirbt 12,6 Mio. EUR in einer Serie-B-Finanzierung ein, um die Präzisionsdiagnostik und präklinische Analyse in der Pathologie zu verbessern

03.06.2021 |  Von  |  Presseportal

Helsinki (ots/PRNewswire) – Aiforia, ein Softwareunternehmen, das KI-basierte Lösungen für die klinische und präklinische Bildanalyse in der Pathologie anbietet, gab heute den Abschluss der ersten Tranche seiner Serie-B-Runde in Höhe von 12,6 Mio. Euro bekannt. Die Finanzierungsrunde kann potentiell 25,2 Mio. Euro erreichen, wenn die Investoren die optionale zweite Tranche ausüben.

Die Finanzierungsrunde wird von Epredias britischer Tochtergesellschaft, der PHC Holdings Corporation, angeführt. Zu den Investoren gehören auch Aktia Nordic Micro Cap und bestehende Aktionäre. KPMG fungierte als Finanzberater von Aiforia in der erfolgreichen Serie B-Runde.

Die Cloud-basierte Software von Aiforia hat derzeit über 3.000 Nutzer in mehr als 50 Ländern. Die Finanzierungsrunde trägt dazu bei, die globale Präsenz des Unternehmens zu vergrößern und mehr Pharmaunternehmen, die ihre Medikamentenentwicklungspipeline mit Deep-Learning-KI-gestützten Lösungen beschleunigen wollen, als Kunden zu gewinnen sowie für die Entwicklung und Veröffentlichung von Aiforias neuen Plattformen für die Diagnose der weltweit häufigsten Krebsarten.

Die Aiforia Clinical Suites sind Portfolios leistungsfähiger Tools mit denen Pathologen und Krankenhäuser die Leistungsfähigkeit von KI nutzen können, um die Prüfung von Proben zu beschleunigen und die diagnostische Genauigkeit – und damit die Patientenergebnisse zu verbessern. Die Brust- und Lungenkrebs-Suiten sollen noch in diesem Jahr die CE-IVD-Kennzeichnung erhalten und auf den Markt kommen.

„Die Unterstützung unserer Investoren bestätigt die Bedeutung von skalierbaren und leistungsstarken Werkzeugen für die Pathologie in der Medikamentenentwicklung und Krankheitsdiagnose. Diese neue Finanzierung ermöglicht es uns, unsere langfristige Vision im klinischen Bereich weiter zu verfolgen: die Bereitstellung einer einzigen Plattform mit erweiterten klinischen Möglichkeiten, um Präzisionsdiagnostik und damit personalisierte Patientenversorgung zu ermöglichen“, erklärt Jukka Tapaninen, CEO von Aiforia.

„Wir freuen uns, in ein weiteres KI-Unternehmen zu investieren, das Lösungen für einen verbesserten Workflow in der Pathologie bietet“, erklärt John Sweeney, Präsident von Epredia. „Wir glauben, dass die digitale Pathologie eine entscheidende Rolle in der Zukunft der Krebsdiagnostik spielen wird und sind beeindruckt von der Technologie, die Aiforia entwickelt. Ihre Lösungen haben das Potenzial, die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Bildanalyse im Forschungsbereich und möglicherweise sogar im klinischen Umfeld zu verbessern. Wir sehen große Wachstumschancen für ihr Geschäft und wollen dazu beitragen, ihre Lösungen mehr Pathologen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.“

Erfahren Sie mehr über Aiforia auf www.aiforia.com

Pressekontakt:

Emma Vehviläinen
Marketingleiterin
emma.vehvilainen@aiforia.com
Informationen zu Aiforia
Aiforia stattet Pathologen und Wissenschaftler in präklinischen, akademischen und klinischen Laboren mit leistungsstarker künstlicher Intelligenz und Cloud-basierter Technologie für Deep Learning aus. Die Technologie erhöht die Geschwindigkeit, Genauigkeit und Konsistenz der Analyse großer und komplexer medizinischer Bilder in einer Vielzahl von Bereichen von der Onkologie bis zu den Neurowissenschaften.
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1030945/Aiforia_Logo.jpg

Original-Content von: Aiforia übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Aiforia wirbt 12,6 Mio. EUR in einer Serie-B-Finanzierung ein, um die Präzisionsdiagnostik und präklinische Analyse in der Pathologie zu verbessern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.