10 Tipps für das Arbeiten im Home Office

Die einen lieben es, die anderen hassen es: Arbeiten aus dem Home-Office. Home-Office bedeutet per Definition das Arbeiten von zu Hause aus.

Telearbeit oder Heimarbeit sind weitere etablierte Begriffe. Rund 40 Prozent der Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern aktuell die Möglichkeit im Home-Office zu arbeiten an.

Das Arbeiten im Home-Office bietet einige klare Vorteile:

  • Keine Pendelstrecken mehr zum Arbeitsplatz
  • Weniger Ablenkung durch Kollegen und dadurch mehr Konzentration und Produktivität
  • Flexiblere Einteilung der Arbeitszeit
  • Möglichkeiten für eine Bewältigung des Alltags parallel zur Arbeitszeit wie zum Beispiel eine Waschmaschine anstellen oder in der Mittagspause kurz einkaufen gehen
  • Eventuelle Möglichkeiten zur Kinderbetreuung

Nachteile gibt es beim Thema Home-Office jedoch auch:

  • Selbstdisziplin ist gefragt, um sich wirklich zur Arbeit motivieren zu können
  • Kinder können auch ablenken
  • Keine Kollegen in der Nähe, wodurch das Gefühl von Isolation aufkommen kann
  • Vermischung von Freizeit und Arbeit

Gehören Sie zu denjenigen, die gerne im Home-Office arbeiten, sich grundsätzlich mal daran versuchen wollen oder aus anderen Gründen ins Home-Office geschickt werden? Dann sollten Sie diese 10 Tipps berücksichtigen:

1. Ablenkung vermeiden

Legen Sie das Handy beim Arbeiten zur Seite und schliessen Sie die Tabs auf dem Laptop, in denen Sie privat surfen. Zu gross ist sonst die Gefahr lieber nach der nächsten Reise zu googlen oder etwa die Top-Liste der Online Casinos in der Schweiz im Test zu recherchieren, um auf die abendliche Online Poker-Runde gut vorbereitet zu sein. Sie könnten sich auch schnell auf News-Seiten oder Social Media   verlieren.  Im Home-Office geht es darum, Ihre Konzentration hochzuhalten und das geht am besten ohne zusätzliche Reize.

2. Struktur schaffen

Um sich motivieren und konzentrieren zu können, sollten Sie Ihren Tag unbedingt durchstrukturieren:

  • Stehen Sie so auf, wie Sie auch aufstehen würden, wenn Sie ins Büro fahren beziehungsweise verlängern Sie Ihre Nachtruhe maximal um die Zeit, die Sie sonst für die Fahrt ins Büro brauchen würden.
  • Setzen Sie sich feste Pausenzeiten.
  • Machen Sie eine ausgiebige Mittagspause.
  • Setzen Sie sich ein klares Ziel für den Feierabend.

3. Mit anderen Menschen treffen

Verbringen Sie die Mittagspause mit Freunden, mit dem Partner – falls dieser auch im Home-Office arbeitet – oder telefoniere Sie mit Ihrem Team via Skype. So können Sie der sozialen Isolation entgegenwirken und das Team-Gefühl aufrechterhalten.

4. Ordentlich kleiden

Duschen Sie sich und ziehen Sie sich vernünftig an. Sie müssen nicht im Anzug vor Ihrem Laptop sitzen, aber im Schlafanzug zu arbeiten kann die Motivation gehörig einschränken und gibt Ihnen nicht das Gefühl gerade zu arbeiten. Zudem: Wenn Sie mit Kollegen per Kamera skypen, sollten Sie ordentlich gekleidet sein. Auch können Sie mit Ihrer Kleidung eine Art Trennung zwischen Freizeit und Arbeit zu Hause vornehmen, indem Sie zum Beispiel zwischen Hemd oder Bluse und einem lockeren T-Shirt oder Pullover wechseln, sobald Sie Feierabend haben.

5. Einen festen Arbeitsplatz einrichten

Wenn Sie ein Arbeitszimmer haben, ist das die beste Variante, um ungestört zu arbeiten. Stellen Sie sich frische Blumen auf den Schreibtisch, bringen Sie schöne Bilder oder neue Vorhänge an. Richten Sie sich den Raum so ansprechend wie möglich ein. Schliesslich kann die Arbeitsatmosphäre ihre Ergebnisse beeinflussen. Haben Sie kein Arbeitszimmer, richten Sie sich einen festen Platz in der Wohnung ein. Das Sofa oder Bett sollte kein Arbeitsplatz sein.

6. Kommunizieren Sie transparent mit Kollegen und Vorgesetzten

Da Sie sich im Home-Office nicht sehen und nicht direkt mit Kollegen und Vorgesetzten kommunizieren können, ist es umso wichtiger, transparent zu kommunizieren:

  • Begrüssen Sie Ihre Kollegen oder Ihren Vorgesetzten kurz virtuell, wenn Sie morgens starten.
  • Melden Sie sich ab, wenn Sie eine längere Pause machen.
  • Geben Sie Bescheid, wenn Sie Feierabend machen.

Ihre Kollegen und Ihr Chef sollen das Gefühl haben, Sie trotz mangelnder Face-to-Face-Kommunikation erreichen und ansprechen zu können. Ihr Büro-Telefon, sofern Sie eins haben, sollten Sie umleiten, um auch zu Hause erreichbar zu sein.

7. Ergonomisch sitzen

Richtiges Sitzen ist nicht nur im Büro, sondern auch im Home-Office wichtig. Am besten haben Sie einen guten Bürostuhl, den Sie sich beliebig einstellen können. Ein Küchenstuhl oder das Sofa ermöglicht kein rückenfreundliches Sitzen, sodass es schon nach kurzer Zeit zu Rückenschmerzen und Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich kommen kann.

8. Gute Technik

Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, ist ein schneller Internetzugang das Wichtigste. Doch auch Ihr Laptop, Ihr Headset und alle weiteren Utensilien, die Sie benötigen, sollten technisch einwandfrei sein. So garantieren Sie einen möglichst störungsfreien Arbeitsalltag.

9. Datenschutz und Online Sicherheit berücksichtigen

Wenn Sie für Ihre Firma mit sensiblen Daten arbeiten, stellen Sie sicher, dass Ihr Laptop geschlossen und passwortgeschützt ist. Wenn Sie Besuch bekommen, müssen Sie dafür sorgen, dass Ihr Laptop nicht zugänglich ist, damit nicht aus Versehen vertrauliche Informationen weitergegeben werden. Ausserdem sollten Sie Ihre Firewall und andere Viren- und Trojaner-Schutzprogramme Ihres Computers immer auf dem neuesten Stand halten. Nur so können Sie vermeiden, dass Ihr Laptop gehackt wird.



10. Cloud Speicher nutzen

Legen Sie Ihre Dokumente, Ergebnisse und wichtigen Daten in einer Online Cloud ab.  Falls es zu technischen Problemen kommen sollte, haben Sie so alles Wichtige gesichert und können zu jederzeit und von überall aus wieder darauf zugreifen.

Das Home-Office bietet viele Chancen und Möglichkeiten und kann sogar das gänzlich ortsunabhängige Arbeiten ermöglichen. Wenn es in Ihr Leben passt, kann es durchaus bereichernd sein und Ihnen mehr Flexibilität in Ihrem Alltag ermöglichen.

 

Titelbild: LStockStudio – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

10 Tipps für das Arbeiten im Home Office

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.