Home Office einrichten – mit schönen Vorhängen & Co.

20.09.2016 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Home Office einrichten – mit schönen Vorhängen & Co.
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Viele Selbstständige und Freiberufler geniessen den Vorzug, in den eigenen vier Wänden arbeiten zu können. Bei der Einrichtung des Home Offices wird häufig nur an den Arbeitsplatz selbst gedacht und in einen hochwertigen Schreibtisch und Bürostuhl investiert.

Vorhänge im Arbeitsraum erfüllen neben einem ästhetischen Aspekt auch eine praktische Rolle und sollten mit gleicher Sorgfalt ausgewählt werden. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, wie sich Ihr heimisches Büro sinnvoll mit diesen Textilien ausstatten lässt.

Weshalb Vorhänge und Gardinen am Arbeitsplatz sinnvoll sind

Bei Vorhang wird oft nur an die Verschönerung eines Raumes gedacht. Was für Wohn- und Esszimmer mit Sicherheit gilt, gewinnt im heimischen Büro zusätzlich an Bedeutung. Ein Home Office im Erdgeschoss wird die Blicke neugieriger Passanten anlocken, Sonneneinstrahlung über Stunden hinweg erschwert die Sicht und heizt den Raum über die Sommermonate hinweg unnötig auf.

Der Effekt verstärkt sich, wenn wie heutzutage üblich am PC oder Notebook gearbeitet wird. Durch das einfallende Licht gibt es keinen vernünftigen Kontrast für die Bildschirmarbeit, was die Augen bei stundenlangem Arbeiten übermässig anstrengt. Wer hier alleine durch die Erhöhung seiner Bildschirmhelligkeit entgegenwirkt, steigert seinen Stromverbrauch bzw. sorgt für einen sich schnell entladenden Akku. Ein Vorhang oder eine Gardine sind die praktischere Lösung, die das Büro zugleich ästhetisch und individuell einzurichten hilft.


Anzeige

Eskimo

Eskimo Textil AG

Tösstalstrasse 46a

CH-8488 Turbenthal

+41 (0)52 396 20 10 (Tel.)

+41 (0)52 396 20 11 (Fax)

fabrikladen@eskimo.ch (Mail)

www.eskimo.ch (Web)

www.eskimo-fabrikladen.ch (Web)


Was bei der Vorhangauswahl für das Büro wichtig ist

Vor dem Kauf eines passenden Vorhangs gilt es zu überlegen, welche Funktionen diese genau erfüllen soll. Gardinen aus leichten Stoffen mit einem günstigeren Preis sind hervorragend als Blickschutz geeignet, werden Sonnenlicht und -hitze jedoch nur eingeschränkt abwehren.

Hierfür bietet sich ein Vorhang aus robusten und festen Stoffen an, der im Gegenzug für eine Abdunklung des Raumes sorgen. Beim Arbeiten in den Abend- und Nachtstunden sollte überprüft werden, ob die Vorhänge auch von aussen blickdicht sind und durch eine Lichtquelle im Raum nicht zu viel preisgeben.

Auch die Position des Schreibtischs im Home Office ist für die Vorhangwahl entscheidend. Bei der Ausrichtung des Tisches kann häufig verhindert werden, dass ein direkter Sonnenlichteinfall gegeben ist und ein Blenden über Stunden hinweg stattfindet. Viele Selbstständige oder Freiberufler werden ihren Schreibtisch direkt am Fenster aufhängen wollen und bei einem freien Blick nach draussen arbeiten wollen. In diesem Fall sollte der Vorhang nicht zu lang sein, da sie dieser sonst mit dem Schreibtisch nahe der Wand verfängt. Bei einem professionellen Händler bestellt, lässt sich jeder Vorhang auf eine individuell gewünschte Länge bringen.


Ein Vorhang oder eine Gardine sind die praktischere Lösung für das Home Office. (Bild: Africa Studio – Shutterstock.com)

Ein Vorhang oder eine Gardine sind die praktischere Lösung für das Home Office. (Bild: Africa Studio – Shutterstock.com)


Ein Vorhang für Ihr Büro – ästhetische Aspekte

Die Auswahl an Farben, Designs und Stoffen für einen Vorhang ist unabhängig vom einzurichtenden Raum riesig. Nicht alle bieten sich gleichermassen für die Einrichtung eines Home Offices an. Überlegen Sie beispielsweise, ob Sie gelegentlich Kunden oder Geschäftspartner in Ihrem Zuhause empfangen und ins Arbeitszimmer führen.

Hier sollten Raum und Ambiente einen seriösen Eindruck hinterlassen, ein poppig-bunter Vorhang mit Motiven ist weniger geeignet. Denken Sie auch daran, dass Sie in vielen Arbeitsstunden auf diese Textilien schauen werden. Eine ruhige und einfarbige Optik ist empfehlenswert, damit keine unerwünschte Ablenkung stattfindet.

Wenn es Ihnen alleine um die ästhetische Aufwertung Ihres Arbeitszimmers geht, ist eine Gardine neben einem farbigen Vorhang eine schöne Alternative. Bei dieser rücken Blick- und Sichtschutz in den Hintergrund, stattdessen vermeiden Sie eine nackte und karge Optik Ihrer Fensterfronten. Für die Gestaltung des Home Offices mit Gardinen muss es nicht zwingend die Brüsseler Spitze sein. Viele moderne Webwaren und Textilien mit einer klarer Optik und in dezenten Farbtönen gehalten, werden zu einer passenden Wahl für ein modern eingerichtetes Büro.

Bei Einrichtungsfragen auf den Fachhändler vertrauen

Vor dem Kauf eines Vorhangs für das heimische Büro ist das Gespräch mit einem Fachmann der Branche empfehlenswert. Seriöse Gardinen- und Stoffhändler beraten unabhängig von einer Verkaufsabsicht und zeigen auf, welche Vorhangsstoffe und -designs für ein Home Office besonders geeignet sind. Orientiert an individuellen Gegebenheiten wie Lage und Grösse des Raumes und der Ausrichtung der Fenster, erhalten Sie wertvolle Tipps, wie die Einrichtung Ihres heimischen Büros ansprechend gelingt.

Einen entsprechenden Service können Sie natürlich auch nutzen, wenn Sie einen grösseren Betrieb adäquat ausstatten möchten. Die Abstimmung der Textilien auf Ihr Corporate Design in Farbe und Gestaltung ist dabei kein Problem und sorgt für eine stimmige Abrundung sämtlicher Arbeitsräume. Zusammen mit dem praktischen Effekt des Sonnen- und Blickschutzes werden Sie über Jahre hinweg von massgeschneiderten Textilien profitieren.

 

Artikelbild: © jason cox – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Home Office einrichten – mit schönen Vorhängen & Co.

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.