Baustellen in Glarus, Ennenda, Netstal und Näfels kontrolliert

29.05.2019 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Baustellen in Glarus, Ennenda, Netstal und Näfels kontrolliert
Jetzt bewerten!

Am Dienstagnachmittag, 28.05.2019, fanden auf verschiedenen Baustellen in Glarus, Ennenda, Netstal und Näfels Kontrollen statt.

Durch nicht ordnungsgemäss gemeldete Arbeitskräfte entstehen dem Staat und den Sozialversicherungen Einnahmeausfälle.

Zudem kommt es zwischen den Unternehmen zu Wettbewerbsverzerrungen, Lohndumping und letztlich zur Ausbeutung von Arbeitskräften. Bei einer gemeinsamen Aktion von Arbeitsinspektorat und Polizei kontrollierten rund zehn Funktionäre Identität, Arbeits- und Aufenthaltsbewilligungen von Bauarbeitern. Dabei handelte es sich um Gipser, Maler, Gerüstbauer, Elektriker und Metallbauer verschiedener Nationalitäten. Als positives Fazit konnten bei den insgesamt 39 kontrollierten Personen keine Verfehlungen festgestellt werden. In Einzelfällen finden zusätzliche Abklärungen statt.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Baustellen in Glarus, Ennenda, Netstal und Näfels kontrolliert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.