Paysafe Gruppe: Neue Zahlungslösung für Online-Einkäufe in der Schweiz

06.03.2019 |  Von  |  Handel, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Paysafe Gruppe: Neue Zahlungslösung für Online-Einkäufe in der Schweiz
Jetzt bewerten!

Ab sofort bietet Paysafe mit Paysafecash auch in der Schweiz eine neue sichere und einfache Zahlungsmethode für Online-Käufe in praktisch allen Bereichen des E-Commerce an.

Entwickelt wurde Paysafecash innerhalb der Paysafe Gruppe von paysafecard, dem globalen Marktführer im Bereich Online-Prepaid-Zahlungen. Paysafecash ist bereits in über 20 Ländern verfügbar.

Paysafecash spricht insbesonders Konsumenten an, die über kein Bankkonto bzw. keine Kreditkarte verfügen – oder ihre Konto- bzw. Kartendaten aus Sicherheitsgründen nicht im Internet preisgeben wollen.

Die Verwendung von Paysafecash ist besonders userfreundlich und selbstverständlich kostenlos:

1. Im Checkout des Webshops einfach Paysafecash als Zahlungsart auswählen und Barcode generieren.
2. Dieser kann ausgedruckt oder aufs Smartphone geladen werden.
3. Diesen an der Zahlstelle scannen lassen und den Kaufbetrag in bar bezahlen.
4. Damit ist der Kauf abgeschlossen und die Ware wird geliefert. Der Vorteil für den Kunden: Keine Konto- oder Kreditkartendaten werden benötigt oder weitergegeben und der Einkauf ist somit völlig sicher.

Das gesamte E-Commerce-Volumen der Schweiz wächst stark und erreicht nach Schätzung des Researchers statista.de 2019 rund 7,7 Mrd. CHF (6,8 Mrd. Euro), für 2023 wird bereits mit rund 9,9 Mrd. CHF (8,7 Mrd. Euro) gerechnet. (1) Eine Internet-Nutzungsrate von 90% (2) sowie eine Durchdringung mit 137 Smartphones per 100 Einwohner zeigen den hohen Digitalisierungsgrad und damit die hohe E-Commerce-Affinität der Schweizer Gesellschaft. (3) Zugleich bezahlen jedoch 82% der Schweizer ihre Einkäufe in bar. (4)

Die Paysafe Gruppe ist mit paysafecard bereits seit mehr als 10 Jahren in der Schweiz als Spezialist für Barzahlung im Internet präsent und mit ihrer klassischen Prepaid-Zahlungslösung an mehr als 8.000 Kiosken, Tankstellen sowie an SBB Ticketautomaten verfügbar. Paysafecash baut auf diesem äusserst dichten Vertriebsnetz auf und bringt die Vorteile der Barzahlung im Internet in alle Teile des Landes: Denn auch an 1.800 SBB Ticketautomaten auf rund 1000 Bahnhöfen und Haltestellen kann Paysafecash nun genutzt und der Rechnungsbetrag für den Online-Kauf eingezahlt werden, egal in welchem Webshop eingekauft wurde.

Udo Müller, als CEO von paysafecard verantwortlich für Paysafecash, zu diesem Meilenstein: „Mit Paysafecash bieten wir eine weitere innovative Barzahlungslösung für Interneteinkäufe an. Paysafecash ist für alle Konsumenten ideal, die im Internet einkaufen wollen, dort aber ihre persönlichen Finanzdaten wie Kreditkartennummern oder Bankkarteninformationen aus Sicherheitsgründen nicht preisgeben wollen. Wir ermöglichen so für eine grosse Bevölkerungsgruppe einen neuen Zugang zu den Vorteilen des stark wachsenden E-Commerce-Bereiches, von denen sie bisher ausgeschlossen war. Die besondere Stärke unserer langjährigen Partnerschaft mit den SBB ist ein wesentlicher Grund dafür, dass wir Paysafecash nun auch den Schweizer Konsumenten anbieten können.“

Quellen:

(1) https://de.statista.com/outlook/243/155/ecommerce/schweiz
(2) Schweizer Bundesamt für Statistik, http://ots.ch/UNJ8Oh
(3) http://ots.ch/BQXZ0D
(4) Laut Studie des Beratungsunternehmens Bain, zit. nach NZZ vom 22.2.2019, S. 29.

 

Quelle: Paysafe Group
Titelbild: William Potter – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Paysafe Gruppe: Neue Zahlungslösung für Online-Einkäufe in der Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.