SUISSEDIGITAL: 2018 ein herausforderndes Jahr für die Kabelnetzbranche

28.02.2019 |  Von  |  Neue Medien, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
SUISSEDIGITAL: 2018 ein herausforderndes Jahr für die Kabelnetzbranche
Jetzt bewerten!

Der Wirtschaftsverband SUISSEDIGITAL zieht in Bezug auf das vergangene Jahr trotz einem Verlust von Abonnementen eine mehrheitlich positive Bilanz.

So konnten Internetsperren aus dem Urheberrechtsgesetz ferngehalten und ein Verbot oder eine Einschränkung von zeitversetztem Fernsehen erfolgreich verhindert werden.

„2018 war ein herausforderndes Jahr für die Kabelnetzbranche und den Verband“, sagt Simon Osterwalder, Geschäftsführer von SUISSEDIGITAL. Übers Ganze gesehen zieht Osterwalder eine mehrheitlich positive Bilanz. Zwar verzeichnete die Branche einen Rückgang bei den Abonnementen von 3 Prozent (Details siehe unten); auf der politischen Ebene hat der Verband jedoch massgeblich dazu beigetragen, dass die Rahmenbedingungen für die SUISSEDIGITAL-Netze für die Zukunft weiterhin gut sind. So konnten die im Rahmen der Revision des Urheberrechts diskutierten Internetsperren verhindert werden. Osterwalder: „Dieser Erfolg basiert auf unserem langjährigen Engagement. Wir sind bei diesem Thema seit 2012 mit der Politik, der Verwaltung und allen relevanten Interessengruppen in einem konstruktiven Dialog. Dies hat sich 2018 ausbezahlt.“

„Replay-TV ist für das klassische Fernsehen wichtig“

Ein weiterer Erfolg konnte SUISSEDIGITAL im Kampf um das zeitversetzte Fernsehen (Replay-TV) erzielen. So hat der Nationalrat im Dezember ein von den TV-Sendern eingebrachtes Werbespulverbot mit überwältigender Mehrheit wieder gekippt, obwohl ein solches von seiner Rechtskommission vorgeschlagen worden war. Simon Osterwalder: „Im Konkurrenzkampf mit Streaming-Diensten wie Netflix ist Replay-TV vor allem auch für die Stärkung des klassischen Fernsehens wichtig. Dass ein Verbot oder eine Einschränkung verhindert werden konnte, kann für die Kunden nicht hoch genug eingeschätzt werden.“

Die detaillierten Branchenzahlen 2018 finden sich in diesem PDF.

 

Quelle: SUISSEDIGITAL
Titelbild: Alexander Lysenko – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

SUISSEDIGITAL: 2018 ein herausforderndes Jahr für die Kabelnetzbranche

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.