Schweizer Firmen setzen verstärkt auf das Geschäft mit Cannabis

27.02.2019 |  Von  |  Handel, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizer Firmen setzen verstärkt auf das Geschäft mit Cannabis
Jetzt bewerten!

Die Schweiz springt auf den Cannabis-Trend auf. Dutzende Unternehmen sind aktiv in der Forschung, im Export und in der Entwicklung von Produkten mit medizinischem Cannabis.

Das berichtet die „Handelszeitung“.

Auch Grosskonzerne sind dabei: Pharmariese Novartis unterhält über die Generikasparte Sandoz eine strategische Partnerschaft mit Tilray, einem Pharma- und Cannabis-Hersteller im kanadischen Nanaimo.

Die Vereinbarung in Kanada umfasst ein „globales Rahmenabkommen, das eine mögliche Zusammenarbeit in allen Ländern weltweit erlaubt, vorbehältlich länderspezifischer Bedingungen“, sagt ein Novartis-Sprecher.

Schweizer Firmen verkaufen bereits Rauchwaren, Crèmes, Medikamente, Tinkturen und Lebensmittel in Europa und auf dem Weltmarkt, der bis 2024 auf mehr als 60 Milliarden Dollar geschätzt wird. Einige davon forschen an Antibiotika und Medikamenten zur Behandlung von Krebs, Parkinson, Multipler Sklerose und Epilepsie mit dem Wirkstoff Cannabidiol (CBD).

 

Quelle: Handelszeitung
Titelbild: Yarygin – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Firmen setzen verstärkt auf das Geschäft mit Cannabis

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.