Schweizerin Sylva de Fluiter übernimmt die Leitung der UNIQA Re AG

10.12.2018 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizerin Sylva de Fluiter übernimmt die Leitung der UNIQA Re AG
Jetzt bewerten!

Mit 1. Jänner 2019 übernimmt die Schweizerin Sylva de Fluiter die Leitung der UNIQA Re AG von Hans Uwe Müller, der nach 14 Jahren bei der Rückversicherungsgesellschaft der UNIQA Gruppe in den Ruhestand tritt. Die UNIQA Re AG mit Sitz in Zürich ist eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Insurance Group AG und hat 19 Mitarbeiter.

Als Dienstleistungsgesellschaft steht UNIQA Re ausschliesslich den Konzerngesellschaften der UNIQA Gruppe mit ihrer Expertise zur Verfügung.

Im Rahmen dessen unterstützt und berät UNIQA Re alle UNIQA Gesellschaften in 18 europäischen Ländern bei Fragen der Rückversicherung im Life- und Non-Life-Bereich. UNIQA Re verantwortet, koordiniert und gestaltet die internen und externen Rückversicherungsbeziehungen für die Unternehmen der UNIQA Gruppe und trägt dabei zur Optimierung des Risikokapitaleinsatzes bei.

Sylva de Fluiter war vor ihrem Wechsel zu UNIQA Re zuletzt für die Rückversicherung Sompo Canopius Re als Chief Operating Officer tätig. Davor war sie als Chief Risk Officer beim Erst- und Rückversicherer Infrassure und bei der Swiss Re in leitender Position für den Bereich Large Loss Management tätig. Im Zuge ihrer bisherigen Karriere hat die promovierte Juristin mit MBA- und MSc-Abschluss Erfahrungen sowohl im Claims & Client Management als auch als Risikomanagerin und Chief Operating Officer gesammelt.

Sie wird offiziell mit Jänner 2019 die Führung der UNIQA Re übernehmen. Bis Ende des Jahres arbeitet sie Hand in Hand mit dem langjährigen Chef Hans Uwe Müller zusammen. Müller, der insgesamt 14 Jahren bei UNIQA Re tätig war, scheidet mit Ende Dezember 2018 aus dem Unternehmen aus und geht in Pension. Müller war massgeblich für den Aufbau der UNIQA Re als gruppenweites Kompetenzzentrum für Rückversicherung verantwortlich und hat bei UNIQA ein neues integriertes Risikomanagement über die Rückversicherung eingeführt.

Kurt Svoboda, CFO/CRO UNIQA Group und Vorstandsvorsitzender von UNIQA Österreich: „Ich freue mich, dass wir mit Sylva de Fluiter eine kompetente Führungspersönlichkeit mit einem breiten Erfahrungsschatz für die zukünftige Leitung der UNIQA Re gewinnen konnten. Sie wird das, was Hans Uwe Müller in der Schweiz über Jahre erfolgreich aufgebaut hat, weiterführen und weiterentwickeln.“

 

Quelle: UNIQA Insurence Group
Artikelbild: UNIQA Insurence Group / Gruber (Fotograf)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizerin Sylva de Fluiter übernimmt die Leitung der UNIQA Re AG

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.