Das Schweizer Finanzwort 2018 lautet „Strafzoll“

26.11.2018 |  Von  |  Finanzen, Handel, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Schweizer Finanzwort 2018 lautet „Strafzoll“
Jetzt bewerten!

„Strafzoll“ – so heisst das Schweizer Finanzwort 2018. Unter Federführung der Migros Bank und des Finanzportals finews.ch fand die Wahl dieses Jahr zum fünften Mal statt.

Das Finanzwort des Jahres wird aus zahlreichen eingesandten Publikumsvorschlägen von einer fünfköpfigen Fachjury ausgewählt.

Die Jury setzt sich zusammen aus der Professorin Sita Mazumder, dem Schriftsteller Michael Theurillat, dem Fintech-Unternehmer Adriano B. Lucatelli, dem finews.ch-Gründer Claude Baumann und Thomas Pentsy, dem Markt- und Produktanalysten der Migros Bank.

Kein anderes Thema hat 2018 in der der Finanzwelt für mehr Aufsehen gesorgt als das Strafzoll-Programm der US-Regierung unter Donald Trump. Seit Jahresbeginn überziehen sich vor allem die Vereinigten Staaten und China mit Strafzöllen, und die Fronten zwischen Peking und Washington verhärten sich zusehends.

Die protektionistischen „US-Schutzzölle“ haben ganz allgemein das Klima der globalen Wirtschafts- und Handelspolitik „vergiftet“. Die Strafzölle sind Kern und Ursprung der internationalen Handelsstreitigkeiten. Sie stellen einen Richtungswechsel in der Weltwirtschaft dar. Denn jahrzehntelang wurden Zölle und Handelsschranken in der Weltwirtschaft abgebaut. Nun werden durch die Strafzölle aber neue Schutzwälle errichtet.

Vor diesem Hintergrund hat die Jury den Begriff „Strafzoll“ zum Finanzwort 2018 gekürt. In der beiliegenden Medienmitteilung sind die wichtigsten Argumente der Jury-Mitglieder zusammengefasst.

 

Quelle: Migros Bank
Titelbild: Evan El-Amin – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Das Schweizer Finanzwort 2018 lautet „Strafzoll“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.