Ranking: Diese Schweizer Firmen verzeichnen hohe Zahl an Rückkehrern

15.11.2017 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ranking: Diese Schweizer Firmen verzeichnen hohe Zahl an Rückkehrern
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Eine Analyse von 100’000 Schweizer LinkedIn-Profilen zeigt, zu welchen Unternehmen Arbeitnehmer im Laufe ihrer Karriere besonders oft zurückkehren.

Spitzenreiter ist die UBS, bei der 20 Prozent der weltweit neu eingestellten Mitarbeiter eines Jahres bereits einmal bei der Grossbank tätig waren. Aber auch Credit Suisse, die Migros, SRF, die Beratungsfirma PwC oder Galderma haben eine besonders hohe Zahl von Rückkehrern zu verzeichnen.

Für Firmen haben die Rückkehrer den Vorteil, dass sie schneller ein hohes Produktivitätslevel erreichen und Kosten für die Rekrutierung gespart werden können. Einzelne Unternehmen wie Credit Suisse besitzen eigene Programme wie „Real Returns“, um ehemalige Mitarbeiter nach ihrer Kündigung weiterhin an das Unternehmen zu binden und ihnen den Wiedereinstieg zu erleichtern.

Samuel Röllin, Employer Branding Advisor bei der Beratungsfirma Universum, glaubt nicht, dass rückkehrende Mitarbeiter auf zu grosszügige Arbeitsbedingungen hinweisen. „Wenn gute ehemalige Mitarbeiter zurückkehren, dann bedeutet dies, dass sich der Ex-Mitarbeiter wieder für eine Firma entscheidet, obwohl er alle ihre Makel kennt.“ Generell würde der Bumerang-Effekt in der Schweiz aber noch zu wenig beachtet.

Die Analyse der „Handelszeitung“ in Zusammenarbeit mit dem Karriereportal LinkedIn berücksichtigte Schweizer LinkedIn-Profile, die mindestens drei berufliche Stationen in ihrem Lebenslauf haben.

Schweizer Wirtschaftsdynastien: Mit einer Analyse von Jochamin Schwass
  • Herausgeber: Neue Zürcher Zeitung NZZ Libro
  • Auflage Nr. 1 (01.11.2012)
  • Taschenbuch: 248 Seiten

Menschen machen Marken: Erfolgreiche Markenführung und Kundenservice in der Schweiz
  • Florian Zimmermann
  • Herausgeber: Werd & Weber Verlag AG
  • Auflage Nr. 1 (01.08.2016)
  • Gebundene Ausgabe: 152 Seiten

Berufliche Passagen im Lebenslauf: Berufsbildungs- und Transitionsforschung in der Schweiz
  • Herausgeber: Springer VS
  • Auflage Nr. 12015 (11.08.2015)
  • Taschenbuch: 340 Seiten

 

Quelle: Handelszeitung
Artikelbild: Bijaya Malla – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Ranking: Diese Schweizer Firmen verzeichnen hohe Zahl an Rückkehrern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.