Berufsmesse Zürich gibt Einblick in Berufswelten der Zukunft

01.11.2017 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Berufsmesse Zürich gibt Einblick in Berufswelten der Zukunft
Jetzt bewerten!

Zwischen Virtual Reality, 3D-Druckern und Arbeitsrobotern fällt es heute oft gar nicht so leicht, den richtigen Berufsweg zu wählen. Was macht noch Sinn, welche Berufe verändern sich, was bleibt?

Die Berufsmesse Zürich bietet von Dienstag, 21. bis Samstag, 25. November 2017 Hilfestellung und zeigt mit der Sonderschau „Berufswelten der Zukunft“ wie, wo und was wir in einigen Jahren arbeiten werden.

Möchte ich Schreiner werden, oder lieber IT-Fachfrau? Netzelektriker oder Drohnenpilotin? Die aktuelle Berufswelt ist so vielfältig wie nie zuvor. Die Berufsmesse Zürich zeigt vom Dienstag, 21. bis Samstag, 25. November Berufseinsteigern, welche Wege möglich sind.

Treffpunkt für Berufswahl, Grund- und Weiterbildung

Ob Tipps für die richtige Bewerbung, Schnupperlehre oder Lehrstellensuche: Für Jugendliche im Berufswahlprozess bietet die Berufsmesse Zürich jede Menge Unterstützung und viele der vorgestellten Lehrberufe können direkt ausprobiert werden. Auch junge Leute, die eine Umschulung suchen, Lehrpersonen oder Eltern sind auf dem Messegelände herzlich willkommen. Denn eine gute Ausbildung ist das A und O für eine erfolgreiche Zukunft.

Bestseller Nr. 1
Finde den Job, der dich glücklich macht: Von der Berufung zum Beruf
  • Angelika Gulder
  • Herausgeber: Campus Verlag
  • Auflage Nr. 3 (16.01.2013)
  • Broschiert: 212 Seiten

Dank attraktiven Highlights und spannenden Aktionen wird es garantiert nicht langweilig. Interessante Kurzveranstaltungen im Forum informieren über verschiedenste Themenbereiche rund um die Lehrstellenbewerbung, die kantonalen Berufsmeisterschaften der Fachmänner und Fachfrauen Gesundheitsorgen für Spannung und an diversen Ständen können die Jugendliche ihre Stärken und Neigungen ausfindig machen.

Digital erfolgreich

In diesem Jahr ein besonders wichtiges Thema: Die voranschreitende Digitalisierung. Das fängt schon beim Messestart an: Das Messe-Add-on „Follow me“ macht die Angebote vor Ort noch erlebbarer. Via WhatsApp und Snapchat kann man sich digital durch die Welt der Aus- und Weiterbildung führen lassen und bekommt die richtigen Tipps zur richtigen Zeit.

Mit der neuen Technologie CollectMe können die Schülerinnen und Schülern Unterlagen zu den einzelnen Lehrberufen und Ausstellern digital sammeln: Die digitalen Informationen werden auf einem Badge gespeichert, mit dem sie ihre Erfahrungen und Erkenntnisse im Anschluss verarbeiten und beispielsweise in einen Vortrag einfliessen lassen können.

Herzstück des Themas Digitalisierung ist die Sonderschau „Berufswelten der Zukunft“. Statt Ängste vor Robotern zu schüren, die künftige Arbeitsplätze verdrängen könnten, werden hier die Chancen aufgezeigt, die sich durch die neuen Technologien ergeben. Auf rund 800 Quadratmetern wird gezeigt, dass die Berufsbildung sich mit neuen Technologien befasst und die Berufslehren zukunftstauglich sind oder gemacht werden können.

Smart, virtuell und ganz neu

Die Kerntechnologien im Fokus sind Virtual Reality, Drohnen, smarte Lösungen, Robotik und 3D-Druck – diese Bereiche werden vor Ort mit Ausstellern der Berufsmesse Zürich verlinkt und auf ausgewählte Berufsgruppen angepasst. Wir erfahren an der Sonderschau unter anderem, wie wir unsere Häuser in Zukunft per Fingerabdruck sicherer machen, selbst Öko-Strom erzeugen oder die Pflanzen per Smartphone-App bewässern können. Ein dreidimensionaler Animationsfilm simuliert virtuelle Gefahrensituationen in einem Zug. Damit können Lokführer per Virtual Reality für Gefahrensituationen geschult werden. Diese und viele weitere Beispiele an der Berufsmesse Zürich beweisen: Die Digitalisierung stoppt nicht, sie bringt uns weiter!

Bestseller Nr. 1
Berufseinstieg und Probezeit aktiv gestalten: Wie Sie nach dem Studium die Grundsteine für Ihre Karriere legen
  • Manfred Faber, Silke Siems, Hergen Riedel, Elke Pohl
  • Springer Gabler
  • Kindle Edition
  • Auflage Nr. 2014 (03.12.2013)
  • Deutsch

Wichtige Partner

Organisiert wird die Berufsmesse Zürich vom Kantonalen Gewerbeverband Zürich und der MCH Messe Zürich. Sponsoren sind die Zürcher Kantonalbank, der Berufsbildungsfonds des Kantons Zürich sowie das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation. Medienpartner der Berufsmesse Zürich sind Energy Zürich, TeleZüri und der Tages-Anzeiger.

Berufsmesse Zürich

Datum: Dienstag, 21. bis Samstag, 25. November 2017
Ort: Messe Zürich (Hallen 1 und 2)
Öffnungszeiten: Di bis Fr von 8.30 bis 17 Uhr, Sa von 10 bis 17 Uhr
Eintritt kostenlos

 

Quelle: Ferris Bühler Communications
Bildquelle: Berufsmesse Zürich

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Berufsmesse Zürich gibt Einblick in Berufswelten der Zukunft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.