Prepaid-Kartenprogramm von Monaco erhält grünes Licht

31.10.2017 |  Von  |  Finanzen, News

Monaco, eine zukunftsweisende Zahlungs- und Kryptowährungsplattform, gab heute bekannt, dass sein Prepaid-Kartenprogramm grünes Licht vom Zahlungskartenaussteller, einem führenden FinTech-Anbieter für Zahlungsabwicklung und Zahlungskarten in Singapur, erhalten hat.

„Unser Team hat im vergangenen Jahr unglaublich hart dafür gearbeitet, diesen Meilenstein zu erreichen. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Realisierung der Vision von Monaco, Kryptowährung im Massenmarkt einzuführen“, sagte Kris Marszalek, Mitgründer und CEO von Monaco.

„Wir sind davon überzeugt, dass das Kartenprogramm von Monaco eine solide Grundlage für das Wachstum des Unternehmens schaffen wird und danken allen unseren Partnern für ihre Unterstützung.

Bestseller Nr. 1
valonic RFID Blocker | transparent | TÜV geprüft | stabiles Plastik | 6 Stück NFC Schutzhülle | Kreditkartenhülle abgeschirmt
  • WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET: Die transparente Front ermöglicht es die in der Hülle enthaltene Karte zu erkennen. Keine Sucherei mehr, um die passende Karte schnell griffbereit zu haben.
  • TÜV GEPRÜFTE SICHERHEIT: Zuverlässiger Schutz gegen Datendiebstahl trotz transparenter Front! Durch den TÜV im Labor messtechnisch bestätigt und zertifiziert.
  • PRAKTISCH: einfache Handhabung durch Daumenaussparung und Langlochstanzung zum leichten Entnehmen der Karte. Dazu robuster Kunststoff in matt transparent, 95% durchsichtig.
  • PASSGENAU: Kartenhülle passend für alle gängigen Karten mit den Maßen 86 x 54mm
  • UNIVERSELL: Geeignet für EC-Karte, Personalausweis, Bankkarte, Girokarte, Reisepass, Bahnkarte, Krankenkassenkarte, Bankkarten, Visitenkarten oder Tankkarte

Die Nachfrage nach den Monaco Visa® Prepaid Karten hat unsere Erwartungen übertroffen: Über 17.000 Karten wurden bereits reserviert, und dies allein auf der Grundlage von Empfehlungen. Aufgrund der reinen Interbanken-Wechselkurse und 0,75 Prozent Kryptowährung-Cashback auf alle Transaktionen wird die Monaco Visa® Prepaid Karte zur beliebtesten Karte bei den Verbrauchern avancieren. Weitere Vorteile werden im Laufe der Zeit hinzukommen und die Monaco Visa® Prepaid Karte zu einer dominierenden Grösse im Zahlungsverkehr machen.“

Nutzer von iOS- und Android-Smartphones in Singapur können die Monaco App herunterladen, unter fünf verfügbaren Optionen die gewünschte Monaco Visa® Prepaid Karte (z. B. Monaco Visa® Platinum Prepaid Karte) auswählen und sich in einem in drei Minuten erledigten Onboarding-Verfahren für die Warteliste registrieren lassen.

Mit der Monaco App können Nutzer Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum kaufen und wechseln. Monaco Visa® Prepaid Karten sind überall einsetzbar, wo Visa® Karten akzeptiert werden. Die Nutzer können Einkäufe tätigen, indem Kryptowährung in gesetzliche Zahlungsmittel getauscht wird, ohne dass dabei Wechselgebühren anfallen. Jeder Wechsel von Kryptowährung in gesetzliche Zahlungsmittel wird von Monaco durchgeführt, bevor der Zahlungsvorgang für den Nutzer im Visa® Netzwerk stattfindet.

Die Monaco App ist zum Download für iOS- und Android-Nutzer verfügbar.

 

Quelle: Monaco
Bildquelle: Monaco

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Prepaid-Kartenprogramm von Monaco erhält grünes Licht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.