Neue Sharing-Economy-Plattform der Schweizer Baumarkt-Kette Jumbo

29.06.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neue Sharing-Economy-Plattform der Schweizer Baumarkt-Kette Jumbo
Jetzt bewerten!

Die Schweizer Baumarkt-Kette Jumbo verstärkt ihr Engagement in der Sharing-Economy. Das schreibt die „Handelszeitung“.

Ende 2016 übernahm Jumbo eine Minderheitsbeteiligung an der französischen Dienstleisterplattform Needelp. Über den Online-Dienst können Kunden private Hilfskräfte buchen, die Heimwerker- und Gartendienstleistungen anbieten.

Letzten Monat startete Jumbo den Dienst in der Romandie. „In der Deutschschweiz lancieren wir Needelp zum Ende des dritten Quartals 2017 in all unseren Filialen“, sagt Jumbo-Chef Jérôme Gilg, „gleichzeitig mit unserem Online-Shop.“

Bereits seit letztem Jahr ist die Baumarktkette an der Sharing-Plattform Sharely beteiligt. Über diese können Jumbo-Kunden seit März 2017 Geräte ausleihen. In der Top Ten der meistvermieteten Geräte stehen Bohrmaschinen an erster Stelle. Gemäss Gilg ist das geschäftlich interessant: „15-mal vermieten ist so gut wie einmal verkaufen. Und ab der 16. Vermietung sogar ertragreicher.“

 

Quelle: Handelszeitung
Artikelbild: goir – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Neue Sharing-Economy-Plattform der Schweizer Baumarkt-Kette Jumbo

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.